Mit 64,98 Metern erreichte Claudine Vita vom SC Neubrandenburg locker das Finale.
Mit 64,98 Metern erreichte Claudine Vita vom SC Neubrandenburg locker das Finale. Michael Kappeler
Leichtathletik

Claudine Vita mit Saisonbestleistung ins WM-Finale

Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in den USA sind alle drei deutschen Diskuswerferinnen im Endkampf. Das Finale steigt am Donnerstag.
Eugene

Die Neubrandenburger Diskuswerferin Claudine Vita hat souverän das Finale der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Eugene (USA) erreicht. In der Qualifikation warf die 25-Jährige vom SCN die Scheibe auf 64,98 Meter. Der Schützling von Trainer Dieter Kollark erzielte damit sogar Saisonbestleistung.

„Es ist sehr gut gelaufen. Ich habe Saison-Bestleistung bei einer WM geworfen, und zum ersten Mal ein großes Q, daher bin ich sehr zufrieden. Im Finale geht noch einiges mehr, jetzt ist erstmal das Minimalziel erreicht”, sagte die Neubrandenburgerin. Sie erzielte sogar die viertbeste Weite der zwei Qualifikationsgruppen.

Auch die anderen beiden deutschen Diskus-Frauen stehen im Endkampf am Donnerstag (03.30 Uhr/MESZ): Die Olympia-Zweite Kristin Pudenz vom SC Potsdam warf 64,39, Shanice Craft (SV Halle) kam auf 64,55 Meter.

Olympiasiegerin Valarie Allman aus den USA schleuderte den Diskus in der Quali indes auf 68,36 Meter.

zur Homepage