Die dreimalige Grand-Slam-Gewinnerin aus Kiel erwartet ihr erstes Kind und wird daher nicht an den an diesem Montag beginnende
Die dreimalige Grand-Slam-Gewinnerin aus Kiel erwartet ihr erstes Kind und wird daher nicht an den an diesem Montag beginnenden US Open in New York teilnehmen. Seth Wenig
Keine US Open

Deutschlands Tennisstar Angelique Kerber ist schwanger

Eigentlich wollte Angelique Kerber am Montag bei den US Open in New York antreten. Doch tolle private Neuigkeiten verhindern dies. Bedeutet das nun auch das Ende ihrer Karriere?
dpa
Berlin

Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber ist schwanger. Das Management der 34-Jährigen bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung. Demnach soll es im Frühjahr kommenden Jahres soweit sein.

Die dreimalige Grand-Slam-Gewinnerin aus Kiel erwartet ihr erstes Kind und wird daher nicht an den an diesem Montag beginnenden US Open in New York teilnehmen. Kerber spielte zuletzt beim Rasen-Klassiker in Wimbledon.

Mehr lesen: Serena Williams will abtreten – „Großer Schmerz”

Die Schwangerschaft soll nach Angaben ihres Managements aber nicht das Ende ihrer Karriere bedeuten. Es handele sich erst einmal um eine Babypause.

Damit fehlen beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres sowohl bei den Männern als auch Frauen die deutschen Topspieler. Für Alexander Zverev kommt das Turnier nach seiner schweren Knöchelverletzung noch zu früh.

zur Homepage