Katja Knospe vom SV Turbine (rechts) gehörte zu den Medaillengewinnerinnen
Katja Knospe vom SV Turbine (rechts) gehörte zu den Medaillengewinnerinnen zvg
Leichtathletik

Drei Meisterschafts-Medaillen für Neubrandenburg

In Bayern kämpften Deutschlands Senioren-Leichtathleten um die Meistertitel. Neubrandenburg war erfolgreich dabei.
Erding

Ein Titel ist ausgeblieben, Mecklenburg-Vorpommerns Leichtathleten dürften die Rückreise von den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Erding (Bayern) dennoch gut gelaunt angetreten haben. Sieben Medaillen brachten die acht Frauen und Männer mit nach Hause. Auf das Konto der Neubrandenburger Senioren-Sportler ging dreimal Edelmetall. Urte Poschwatta vom SC Neubrandenburg (W55) gewann über 100 Meter in 14,77 Sekunden die Bronzemedaille. Den Titel holte sich Iris Opitz (LAV Elstertal Bad Köstritz) in 13,54.

Ebenfalls in die Medaillenränge lief Katja Knospe vom SV Turbine Neubrandenburg in der W55 über 1500 Meter. Beim Sieg von Ulrike Wefers von der Mönchengladbacher LG (5:26,93 Minuten) wurde die Turbine-Frau Dritte in 5:50,58. Ihr Vereinskollege Stefan Mast (M45) belegte über 1500 Meter Rang zwei. Er sorgte mit seinen 4:33,17 Minuten auch für eine neue Landesbestleistung in der M45. Sieger wurde Nils Milde (ASC Darmstadt, 4:32,52). Die beiden Turbine-Sportler wurden zudem jeweils Vierter über die 800 Meter.

Für Mecklenburg-Vorpommern waren außerdem Aktive des 1. LAV Rostock, Greifenpower Greifswald, LAC Mühl Rosin und des SV Warnemünde am Start.

zur Homepage