Unsere Themenseiten

:

FC Hansa Rostock entgeht nur knapp einer Blamage

Hansa-Keeper Marcel Schuhen streckt den Landespokal hin die Höhe.
Hansa-Keeper Marcel Schuhen streckt den Landespokal hin die Höhe.
Matthias Schütt

Die Entscheidung ist erst im Elfmeterschießen gefallen. Beide Mannschaften haben sich einen offenen Schlagabtausch geliefert, bei dem kein Klassenunterschied zu erkennen war.

Drittligist Hansa Rostock ist der Landespokalgewinner 2016 von Mecklenburg-Vorpommern. Im Finale im Neustrelitzer Parkstadion setzten sich die Kicker von der Hansa-Kogge mit 4:3 (0:0, 0:0) nach Elfmeterschießen vor 3418 Zuschauern gegen Regionalligist FC Schönberg 95 durch.

Den letzten Elfmeter für die Rostocker verwandelte Ronny Garbuschewski gegen Ex-Hanseat Jörg Hahnel im Tor der Schönberger. Damit qualifizierten sich die Rostocker für die 1.Runde im DFB-Pokal in der kommenden Saison.

Im Brandenburger Landespokalfinale hat der SV Babelsberg 03 sich mit 3:1 gegen den FSV Luckenwalde durchgesetzt und damit zum neunten Mal den Pokal gewonnen.