Leichtathletik

Freude und Enttäuschung beim SC Neubrandenburg

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat sein Kaderaufgebot für 2020 bekannt gegeben. Für einen SCN-Athleten gab es eine böse Überraschung, Claudine Vita hingegen darf sich freuen.
SCN-Diskuswerferin Claudine Vita gehört zu den 29 Leichtathleten in Deutschland, die Olympiakader sind.
SCN-Diskuswerferin Claudine Vita gehört zu den 29 Leichtathleten in Deutschland, die Olympiakader sind. Michael Kappeler
Die SCN-Nachwuchsläufer Elias Ziem (links) und Bennet Levi Köhn haben erstmals den Bundeskaderstatus erhalten.
Die SCN-Nachwuchsläufer Elias Ziem (links) und Bennet Levi Köhn haben erstmals den Bundeskaderstatus erhalten. Iris Hensel/Schießmauerstraße 19/63755 Alzenau
Neubrandenburg

Diskuswerferin Claudine Vita darf sich im kommenden Jahr über eine besonders intensive Förderung freuen: Die 23-Jährige vom SC Neubrandenburg gehört zu den 29 Frauen und Männern, die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) in den so genanten Olympiakader berufen wurden. Als Fünfte der Weltjahresbestenliste 2019 (66,64 Meter) hatte der Schützling des Trainerduos Dieter Kollark und Astrid Kumbernuss ein Kriterium erfüllt, um diesen Status zu erhalten. Als Olympiakader bekommt der Sportler zum Beispiel mehrere Trainingslager im Jahr bezahlt.

Zu dem Elitekader gehören unter anderem auch Hindernis-Läuferin Gesa Krause, Kugelstoßer David Storl, die Diskuswerfer Nadine Müller und Martin Wierig sowie fünf Speerwerfer. Zu ihnen zählt auch Julian Weber vom USC Mainz, der aber seit einem Jahr beim 1. LAV Rostock unter Mark Frank trainiert.

472 Athleten in Bundeskader berufen

Die DLV-Trainerteams hatten im Anschluss an diese Saison Vorschläge für die Kaderberufung für das Olympia-Jahr 2020 vorgelegt, die der Bundesausschuss Leistungssport im DLV und der Geschäftsbereich Leistungssport im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) schließlich beschlossen. 472 Athletinnen und Athleten wurden insgesamt in die verschiedenen Bundeskader berufen, die sich auf nationaler Ebene in den Olympiakader (OK), den Perspektivkader (PK), den Ergänzungskader (EK) sowie den Nachwuchskader 1 (NK1) unterteilen. Darüber hinaus wurden 112 jüngere Talente zur Unterstützung ihrer sportlichen Entwicklung in den Nachwuchskader 2 (NK2) berufen.

Die Freude über Claudine Vitas Berufung wurde allerdings durch die Nachricht getrübt, dass SCN-Hochspringer Chima Ihenetu für die kommende Saison keinen Kaderstatus mehr erhalten hat.

„Das ist bitter“, sagte Astrid Kumbernuss. Ihenetu sei in dieser Saison zwar in Ulm Deutscher U20-Meister geworden, der Verband habe seine sportliche Entwicklung in den vergangenen Monaten wohl aber negativ bewertet. „Seine Leistungen haben stagniert. Jetzt müssen wir mal sehen, wie wir Chima auch mit Hilfe des Landesverbandes weiter unterstützen können“, sagte Astrid Kumbernuss, die beim SCN auch als Sportwartin tätig ist.

SCN-Nachwuchsläufer in Bundeskader berufen

Erstmals in den Bundeskader berufen worden sind die SCN-Nachwuchsläufer Elija Ziem und Bennet Levi Köhn, die in dieser Saison einen großen Leistungssprung genommen haben. Das Duo von Trainer Thomas Peucker feierte bei den Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen einen beeindruckenden Doppelsieg. „So einen Doppelerfolg hatte es schon lange nicht mehr gegeben“, sagte Peucker, der die Nominierung seiner Jungs aber nicht nur als Lohn der Arbeit in der gerade beendeten Saison sehen will, sondern sie auch als Verpflichtung bezeichnet, in den nächsten Monaten „hart weiterzuarbeiten zu müssen“.

Mit den Siebenkämpferinnen Sophie Weißenberg, Janika Baarck (beide Perspektivkader) und Joanne Schiffer (Nachwuchs), Diskuswerfer Tim Ader (Perspektiv), Emil Grapenthin (800 Meter), Sprinthoffnung Cheyenne Kuhn, Erik Marquardt (Diskus), Tillmann Engelbrecht und Claudio Stössel (beide Kugelstoß, alle Nachwuchs) hat der DLV weitere Neubrandenburger den Bundeskaderstatus verliehen. Diskuswerferin Marike Steinacker vom Bayer Leverkusen, die seit einem Jahr in Neubrandenburg bei Dieter Kollark trainiert, gehört zum deutschen Perspektivkader.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage