:

Fußball-Drittligist Hansa feiert ersten Saisonsieg

Hansa-Trainer Christian Brand konnte nach dem ersten Heimspiel dieser Drittliga-Saison zufrieden sein. Denn durch den 1:0-Sieg gegen Preußen Münster gab es die ersten drei Punkte im aktuellen Spieljahr.
Hansa-Trainer Christian Brand konnte nach dem ersten Heimspiel dieser Drittliga-Saison zufrieden sein. Denn durch den 1:0-Sieg gegen Preußen Münster gab es die ersten drei Punkte im aktuellen Spieljahr.
Bernd Wüstneck

Nach dem verpatzten Start in die Saison machten es die Rostocker im ersten Heimspiel besser. Preußen Münster wurde im Ostseestadion mit 1:0 bezwungen.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat im zweiten Anlauf den ersten Saisonsieg gefeiert. Das Team von Trainer Christian Brand bezwang am Freitagabend Preußen Münster mit 1:0 (0:0). Tobias Jänicke erzielte vor 13 300 Zuschauern im Ostseestadion in der 63. Minute den entscheidenden Treffer für die Mecklenburger, die zum Saisonstart bei Jahn Regensburg mit 0:2 verloren hatten.

In einer von beiden Seiten offensiv geführten Partie erwischten die Gäste den besseren Start und hätten durchaus in Führung gehen können. Die Hausherren kam jedoch mit zunehmender Spieldauer besser ins Spiel, klare Chancen entsprangen ihren Bemühungen jedoch nicht. Nach der Gelb-Roten Karte in der 53. Minute für Münsters Denis Mangafic wegen wiederholten Foulspiels stellte Jänicke zehn Minuten später die Weichen auf Sieg. Der vor der Saison als Kapitän abgelöste Mittelfeldspieler verwertete einen Pass von Stephan Andrist aus Nahdistanz zum ersten Tor der Hanseaten in der noch jungen Saison.

Nach dem ersten Heimerfolg kann Hansa schon am kommenden Mittwoch im Ostseestadion nachlegen. Denn es gibt eine englische Woche. Die Mannschaft von Trainer Christian Brand empfängt dann vor heimischem Publikum um 19 Uhr mit Sonnenhof Großaspach den nächsten schweren Gegner.