BOXEN

Große Verwirrung um Box-Meistertitel auf Usedom

Erst wurde Ronny Mittag zum neuen Deutschen Meister erklärt. Wenige Minuten später kam es dann anders.
Peter Krüger Peter Krüger
Lieferten sich einen tollen Fight: Ronny Mittag (links) und Titelverteidiger Björn Schicke.
Lieferten sich einen tollen Fight: Ronny Mittag (links) und Titelverteidiger Björn Schicke. Peter Krüger
Zinnowitz.

Er hatte den Deutschen Meistergürtel schon um die Hüfte gelegt bekommen und wurde von seinen Fans als neuer Titelträger gefeiert. Doch dann kam für Boxprofi Ronny Mittag (Mittelgewicht) doch alles anders.

Nach minutenlangen Diskussionen am Boxring revidierte das Kampfgericht dann doch noch das erste Urteil und machte aus dem zuvor verkündeten Mittag-Sieg ein Unentschieden.

Zwei Punktrichter werteten den Kampf unentschieden, einer sah Mittag vorne. Da bei Titelkämpfen vom Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) der Mehrheitsentscheid gilt, wurde der Kampf nach ein wenig Wirrwarr remis gewertet.

Titelfight hatte es in sich

Somit bleibt der Deutsche Meistertitel auch weiterhin im Besitz von Gegner und Titelverteidiger Björn Schicke. Vor den Augen von Box-Trainer-Legende Ulli Wegner und zahlreichen Hansa-Altstars wie Juri Schlünz oder Andreas Zachhuber lieferten sich Mittag und Schicke in der Zinnowitzer Sporthalle einen beeindruckenden Faustkampf.

„Ich habe in diesem Kampf kein Unentschieden gesehen“, so Ronny Mittag, „ich denke, dass ich mehr Treffer erzielt habe und der aktivere Boxer war“. Dennoch freut sich der gebürtige Fürstenwalder darüber, „dass wir dem Publikum einen starken Kampf präsentieren konnten. Beide sind wir sehr fair geblieben – davon war ja nicht unbedingt auszugehen“.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Zinnowitz

zur Homepage