DFB-POKAL

Hansa-Choreo sorgt für Gänsehaut im Ostseestadion

Knapp 20.000 Hansa-Fans sorgen beim DFB-Erstrundenpokalspiel gegen den VfB Stuttgart in weißen Shirts für ein Spektakel auf den Rängen.
Peter Krüger Peter Krüger
Choreografie im Ostseestadion beim DFB-Pokalspiel von Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart.
Choreografie im Ostseestadion beim DFB-Pokalspiel von Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart. Peter Krüger
Die Fans waren voll dabei.
Die Fans waren voll dabei. Peter Krüger
Rostock.

20.000 Fans des FC Hansa Rostock sorgten am Montagabend (Anstoß: 18.30 Uhr) mit weißen T-Shirts für eine super Choreo beim Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen VfB Stuttgart. Der Erlös der Shirts (10 Euro pro Stück) gehen komplett in das Projekt „neue Flutlichtmasten”.

Die größte Choreo der Vereinsgeschichte wurde zusammen von der Fanszene und dem Club ins Leben gerufen.

Geschlossenes Bild im Wohnzimmer

20.000 Shirts, 20.000 Mal dasselbe Outfit. 20.000 Mal dieselbe Farbe. Und ein einzigartiges Motiv. Unter dem Motto „Leidenschaft, Kampf und Schweiß – ALLE in Weiß“ hat die Fanszene – angelehnt an die traditionsreichen und einzigartigen Flutlichtmasten, denen der Erlös der Shirts langfristig zu Gute kommen soll – ein T-Shirt entworfen, das für ein geschlossenes Bild im Wohnzimmer der Hanseaten gesorgt hat.

Am Ende der Partie hatten die Gäste aus Schwaben gewonnen.

zur Homepage

Kommentare (1)

...ein wahrer Gänsehautmoment.