Fußball 3. Liga

▶ Hansa-Fans „feiern” Sieg mit Autobahn-Blockade

Mehrere Hundert Anhänger des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock begleiteten ihren Klub zum Auswärtsspiel nach Unterhaching. Es blieb jedoch nicht nur bei lautstarker Unterstützung.
Weil die Hansa-Fans nicht ins Stadion durften, feierten sie vor dem Tor den wichtigen Auswärtssieg ihrer Mannschaft in Un
Weil die Hansa-Fans nicht ins Stadion durften, feierten sie vor dem Tor den wichtigen Auswärtssieg ihrer Mannschaft in Unterhaching. Einige von ihnen verlagerten die Fete anschließend auf die Autobahn und lösten einen Großeinsatz der Polizei aus. Peter Krüger
Rostock

Fußball-Drittligist Hansa Rostock steht ganz dicht vor dem Aufstieg in die zweite Bundesliga. Die Fans sind trotz Corona-Beschränkungen im Stadion zahlreich zum Auswärtsspiel nach Unterhaching angereist, sorgten aber ganz woanders für großes Aufsehen. „Dritte Liga – nie mehr, nie mehr!”, skandierten die Hansa-Fans außerhalb des Stadions nach der Partie zwischen der SpVgg Unterhaching und Hansa Rostock.

Lesen Sie auch: Verrückter Aufstiegskampf in der 3. Liga

Sie hatten auch allen Grund dazu, denn die Rostocker Fußballer hatten im vorletzten Saisonspiel mit einem 1:0-Auswärtssieg einen riesengroßen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Artig bedankten sich die erfolgreichen Kicker bei ihrer Anhängerschaft, die sich zu Hunderten auf dem Weg nach Bayern gemacht hatten. Lautstark unterstützten sie ihre Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute.

Mannschaft bedankte sich für die Unterstützung

„Das gibt dir schon noch mal einen Schub, gerade wenn du dich hinten raus schwertust”, so Hansa-Trainer Jens Härtel über die Unterstützung. Auch Siegtorschütze Philip Türpitz freute sich über die Anfeuerung außerhalb des Stadions: „Wahnsinn, was die Leute da auf sich nehmen und so weit reisen, um uns zu supporten. Und dann noch nicht mal ins Stadion können.”

[Video]

Drum ging er mit seinen Mannschaftskollegen direkt nach dem Schlusspfiff und den ersten glückseligen Umarmungen auf dem Rasen sofort zu den Fans – sie winkten, applaudierten und jubelten in Richtung Anhängerschaft. Zwischen ihnen das Stadiontor und eine Polizeikette. Auf der einen Seite vermutlich auch verständlich, dass die Fans kurzzeitig versuchten, das Stadiontor zu öffnen, um ihrer (erfolgreichen) Mannschaft nach ewig langer Zeit mal etwas näher sein zu können und sie nicht nur am TV-Bildschirm verfolgen zu müssen.

[Video]

Minutenlange Blockade auf der A9

Zu groß ist die Vorfreude auf das, was am kommenden Wochenende möglicherweise geschafft werden kann – die Rückkehr in die 2. Bundesliga nach fast einem Jahrzehnt Zweitligaabstinenz. Die Polizei jedenfalls blockierte das Stadiontor und verhinderte das Zusammenkommen zwischen Anhängern und Mannschaft, die sich dann auch gleich in die Kabinen zurückzog.

Dann wurde es allerdings noch absurder. Während knapp 30 Pkw von Hansa-Anhängern eine Weile den Mannschaftsbus des Drittligisten auf der Autobahn hupend und fahneschwenkend eskortierten, kam es wenig später (gegen 17.45 Uhr) zu einer minutenlangen Blockade der A9 bei Ingolstadt.

Knapp 200 Polizeibeamte waren im Einsatz

Videos in den sozialen Netzwerken zeigen, wie Hansa-Fans ihre Autos verließen, auf der Fahrbahn feierten, Fahnen schwenkten und Bengalos zündeten. Ein Video wurde direkt aus dem Mannschaftbus aufgenommen und dokumentiert Anhänger, die jubelnd an die Scheiben des Busses schlugen.

Daraufhin wurden knapp 200 Polizeibeamte zu einem Großeinsatz gerufen, die diese Blockade auflösten. Es konnten mehrere beteiligte Fahrzeuge identifiziert, begleitet und die Fahrzeuginsassen an der Anschlussstelle Ingolstadt-Nord einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei wurden die Personalien von 17 Personen ermittelt, die Kontrollierten konnten im Anschluss ihre Heimreise fortsetzen, so die Polizei.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (5)

Gefährlicher Eingriff im Straßenverkehr ganz einfach, dazu noch Verstoß gegen das IfSg.

Wieso, weil sie keine Maske auf hatten, als sie gegen Scheiben des Mannschaftsbusses geklopft haben? 😅🤦

Siehe Bild. Bilder können sie erkennen?

Völlig Panne und gefährlich - Bengalos auf der Autobahn haben nichts mit Ihrem Masken Gelaber zu tun- dann wundern sich wieder die einzig wahren friedlichen Fans wenn wegen einiger Idioten das Negativ Klischee der Fans bedient wird...
Wäre es ein Hochzeitskorso würden die, die nun relativieren und klatschen gegenteilig zetern..

👍