:

Hansa gibt weitere Neuverpflichtung bekannt

Hansa-Trainer Karsten Baumann versucht derzeit, entsprechend den finanziellen Möglichkeiten eine schlagkräftige Truppe für die neue Drittliga-Saison aufzubauen.
Hansa-Trainer Karsten Baumann versucht derzeit, entsprechend den finanziellen Möglichkeiten eine schlagkräftige Truppe für die neue Drittliga-Saison aufzubauen.
Bernd Wüstneck

Zahlreiche Abgänge hat das Team von Trainer Karsten Baumann zu verkraften. Aber es stoßen auch neue Spieler zum Team.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock meldet drei weitere Abgänge. Steven Ruprecht, Sabrin Sburlea und Dennis Srbeny werden in der nächsten Saison nicht mehr für den mecklenburgischen Traditionsverein spielen. Damit haben die Hanseaten, die sich erst am letzten Spieltag vor dem Abstieg retten konnten, mittlerweile 15 Profis verlassen. 

Mit Innenverteidiger Ruprecht hätte Hansa gern den nach zwei Jahren auslaufenden Vertrag verlängert. „Gerade nach seiner schweren Schulterverletzung und der notwendig gewordenen Operation wollten wir ihn im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten unterstützen. Deshalb bedauern wir es, dass wir uns auf keine weitere Zusammenarbeit einigen konnten“, sagte Sportdirektor Uwe Klein.

Als vierte Neuverpflichtung hat Hansa Mittelfeldspieler Maik Baumgarten vom FC Rot-Weiß Erfurt bekanntgegeben. Der 22-Jährige unterschreibt nach Vereinsangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Mittelfeldspieler Tobias Jänicke kehrt von Rostocks Ligarivalen SV Wehen Wiesbaden zurück. Zudem kommen Stürmer Julius Perstaller (SV Ried) und Mittelfeldspieler Marcel Gottschling (VfB Oldenburg). Der Fußball-Drittligist bleib auf der Suche nach weiteren Verstärkungen, hat aber dabei eine engen finanziellen Rahmen zu berücksichtigen.