Fußball

:

Hansa holt Nachwuchsspieler von Bundesligist

Der Kader von Hansa Rostock nimmt langsam Konturen an.
Der Kader von Hansa Rostock nimmt langsam Konturen an.
Bernd Wüstneck

Der Kader von Fußball-Drittligist Hansa Rostock nimmt weiter Konturen an. Der Verein stellte am Donnerstag Neuzugang Nummer vier vor.

Bei Fußball-Drittligist Hansa Rostock geht es Schlag auf Schlag. Nach den Verpflichtungen von Merville Biankadi (Rot-Weiß Erfurt), Ioannis Gelios (FC Augsburg) und Marco Königs (Würzburger Kickers) wechselt auch Jonas Hildebrandt an die Ostseeküste. Der 21-Jährige Mittelfeldspieler kommt vom 1. FC Köln und hat dort für die U21-Mannschaft gespielt.

„Jonas Hildebrandt ist ein talentierter und hochmotivierter junger Spieler, der eine sehr gute Ausbildung genossen hat und außerdem die U23-Regel erfüllt. Bei uns soll er die Gelegenheit bekommen, sein Potential auf dem Niveau der 3. Liga unter Beweis zu stellen“ erklärt Markus Thiele, Vorstand Sport von Hansa.

Mittelfeldspieler mit Torgefahr

Hildebrandt ist in Frankfurt/Oder geboren und durchlief die Jugendabteilungen von Energie Cottbus und RB Leipzig. Zuletzt spielte er in der Regionalliga West für die U21 der Kölner und erzielte in 29 Spielen sechs Tore.

„Für mich ist es überragend, dass ein Verein wie Hansa auf mich zukomm. Ich kenne den Verein noch aus vielen Spielen früher in der Jugend, habe deshalb in der Vergangenheit auch immer mitverfolgt, was in Rostock passiert und weiß natürlich, was der Verein für ein enorm großes Standing hat. Das Stadion, die Fans, die Stimmung, Woche für Woche vor so vielen Menschen zu spielen, das sind alles Sachen, auf die ich mich schon extrem freue“, erklärte Hildebrandt.