FUßBALL

Hansa im Landespokal nach Neubrandenburg

Beim SV Pastow ist die nächste Runde um den MV-Cup ausgelost worden. Freude dürfte beim FCN herrschen.
Thomas Krause Thomas Krause
Daniel Nawotke (vorn) trifft mit dem 1. FC Neubrandenburg im Pokal auf Hansa Rostock.
Daniel Nawotke (vorn) trifft mit dem 1. FC Neubrandenburg im Pokal auf Hansa Rostock. Roland Gutsch
Neubrandenburg.

Fußball-Verbandsligist 1. FC Neubrandenburg hat das große Los gezogen. Im Viertelfinale um den Landespokal treffen die Viertorestädter auf Drittligist FC Hansa Rostock. Das ergab die Auslosung am Montagabend beim SV Pastow.

„Ich hätte Hansa gern später gehabt. Aber für unsere Fans ist es natürlich schön. Wir erwarten eine volle Hütte”, sagte FCN-Trainer Mike Hinz.

Termin für das Hansa-Spiel steht noch nicht fest

Auch die weiteren Ansetzungen versprechen Spannung. Oberligist Torgelower FC Greif muss zum SV Pastow. Greifs Liga-Kontrahent Malchower SV hat es mit dem FC Mecklenburg Schwerin zu tun. Der Penzliner SV, momentan klarer Tabellenführer in der Landesliga Ost, erwartet den derzeitigen Verbandsliga-Spitzenreiter MSV Pampow.

Spieltermine sind laut Fußballverband der 15. und 16. Dezember. Die Partie des FC Hansa in Neubrandenburg wird aber auf jeden Fall an einem anderen Tag ausgetragen. Grund: Hansa hat am 15. Dezember ein Drittliga-Punktspiel gegen den VfR Aalen auszutragen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Neubrandenburg

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage