2. Bundesliga

Hansa kassiert Heimpleite gegen Hannover

In der 2. Bundesliga ist dem FC Hansa Rostock der Auftakt in das neue Fußball-Jahr nicht gelungen.
Hansa-Torjäger John Verhoek (rechts) spielte glücklos gegen Hannover.
Hansa-Torjäger John Verhoek (rechts) spielte glücklos gegen Hannover. Peter Krüger
Rostock

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock ist mit einer Niederlage ins neue Fußball-Jahr gestartet und bleibt damit weiter in der Abstiegszone. Gegen Hannover 96 verlor die Elf von Trainer Jens Härtel am Freitagabend mit 0:1 (0:0). Linton Maina traf nach 58 Minuten für die Gäste vor leeren Rängen im Ostseestadion. Vorausgegangen war ein krasser Fehlpass von Simon Rhein.

Mehr lesen: Für Stefan Beinlich ist Hansa mehr als ein Club

Die Gastgeber dominierten lediglich in der ersten Hälfte, nutzten dort aber ihre Chancen nicht (Duljevic, Fröde). Die größte Möglichkeit versiebte Haris Duljevic nach neun Minuten, als er den Ball in bester Position in den Himmel jagte. Hannover enttäuschte in Durchgang eins hingegen total, wurde dann aber stärker und kam auch zu Chancen.

Hans Spielte mit: Kolke, Meißner (80. Munsy), Roßbach, Fröde, Neidhart, Rizzuto (87. Meier), Rhein, Duljevic (80. Fröling), Bahn (62. Ingelsson), Breier (62. Schumacher), Verhoek,

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage