FUßBALL

Hansa muss im Landespokal nach Penkun

Die dritte Runde um den MV-Cup bietet spannende Partien. Titelverteidiger Rostock tritt bei einem Landesligisten an.
Pokalverteidiger Hansa Rostock muss zum Penkuner SV.
Pokalverteidiger Hansa Rostock muss zum Penkuner SV. Peter Krüger
Neubrandenburg.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock steht in der dritten Runde vor einer weiten Anfahrt. Der Pokalverteidiger tritt beim Landesligisten Penkuner SV an. Das hat die Auslosung des Landesfußballverbandes am Montag ergeben. Spieltermin für die Landespokalspiele ist der 10. und 11. Oktober.

Ob Hansa an dem Wochenende in Penkun auch antreten wird, ist offen. Im Zeitraum vom 9. bis 12. Oktober ist für den FCH auch das Drittliga-Spiel beim SC Verl angesetzt. Übrigens: Schon im November 2017 gab es das Pokalduell zwischen Hansa und Penkun. Damals gewannen die Rostocker mühelos mit 4:0.

Finalist Torgelow spielt in Stralsund

Die MV-Oberligisten stehen ebenfalls vor machbaren Aufgaben. Der Torgelower FC Greif spielt beim TSV 1860 Stralsund, die TSG Neustrelitz bei Hanse Neubrandenburg. Der SV Pampow muss zu Dynamo Schwerin, der Rostocker FC kickt in Groß Stieten. Kniffliger dürfte die Aufgabe für den Greifswalder FC beim Verbandsligisten SV Pastow sein.

Alle Pokalspiele im Überblick: FC Insel Usedom – Doberaner FC, Brüsewitzer SV – SV 90 Görmin, SV Pastow – Greifswalder FC, SV Rot-Weiß Trinwillershagen – 1. FC Neubrandenburg, TSV 1860 Stralsund – Torgelower FC Greif, SV Teterow – FSV Kühlungsborn, Hagenower SV – FC Schönberg, SV Hanse Neubrandenburg – TSG Neustrelitz, SG Groß Stieten – Rostocker FC, SV Blau Weiß Polz – SV Waren 09, SpVgg Cambs-Leezen – FC Mecklenburg Schwerin, Penkuner SV – FC Hansa Rostock, SG Dynamo Schwerin – MSV Pampow, Pasewalker FV – Malchower SV, SV Siedenbollentin – FSV Bentwisch, SG Ludwigslust/Grabow – FC Förderkader René Schneider

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage