FUßBALL

Wo muss Hansa ran? Dritte Runde im Landespokal ausgelost

Die Auslosung der dritten Runde im Fußball-Landespokal hat dem FC Hansa Rostock einen altbekannten Gegner beschert.
Peter Krüger Peter Krüger
Wer darf in dieser Saison den Landespokal in die Höhe strecken?
Wer darf in dieser Saison den Landespokal in die Höhe strecken? Peter Krüger
Neubrandenburg.

Die dritte Runde im Fußball-Landespokal ist ausgelost – und beschert dem FC Hansa Rostock wieder einen altbekannten Gegner. Der Drittligist hat mal wieder beim Verbandsligisten Güstrower SC anzutreten. Erst im vergangenen Jahr siegten die Kicker von Trainer Jens Härtel dort im Achtelfinale noch mit 7:0.

Verbandsligaduell in Ueckermünde

Oberligist und Vorjahresfinalist Torgelower FC Greif wurde der gastgebende Malchower SV (Verbandsliga) zugelost, wobei Einheit Ueckermünde den Grimmener SV zu einem reinen Verbandsligaduell erwartet. Während Verbandsligist 1. FC Neubrandenburg 04 zum Landesligisten SG Carlow reist, hat der Penzliner SV mit dem Kreisoberligisten Einheit Grevesmühlen die nächste Pokalhürde vor der Brust.

Terminiert ist die nächste Cup-Runde für das Wochenende am 12. und 13. Oktober.

Die weiteren Partien:

  • FC Schönberg - SV Warnemünde
  • MSV Groß Miltzow - SV Hanse Neubrandenburg
  • TSV Graal-Müritz - FC Mecklenburg Schwerin
  • Jahn Neuenkirchen - Greifswalder FC
  • Empor Richtenberg - Rostocker FC
  • FSV Malchin - TSV Bützow
  • VFC Anklam - SV Waren
  • Pasewalker FV - FC Anker Wismar,
  • SFV Nossentiner-Hütte - SV Motor Eggesin
  • SV Traktor Pentz - SV Pastow
  • Mulsower SV - SC Parchim

 

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage