FUßBALL 2. BUNDESLIGA

Hansa Rostock feiert ersten Heimsieg der Saison

Riesenjubel im Ostseestadion. Ein Neuzugang sorgt für die ersten drei Punkte vor heimischer Kulisse.
Auch Hansa-Stürmer Streli Mamba hatte gute Einschussmöglichkeiten. Peter Krüger
Rostock ·

Zweitliga-Aufsteiger Hansa Rostock hat den ersten Heimsieg in dieser Saison eingefahren. Die Rostocker erkämpften gegen Darmstadt 98 einen verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg, die Darmstädter hingegen warten weiterhin auf den ersten Auswärtssieg in dieser Spielzeit.

Vor 14500 Zuschauern gelang Hansa-Neuzugang Lukas Fröde in der 86. Minute per Kopfball der Siegtreffer.

Zuvor hatte John Verhoek das Team von Hansa-Coach Jens Härtel in der 19. Minute erstmals in Führung gebracht. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte der kurz zuvor eingewechselte Tobias Kempe, der in der 66. Minute einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter sicher für die Hessen verwandelte (Hansas Damian Roßbach hatte gefoult).

In einer turbulenten Schlussphase waren beide Mannschaften mehrfach dem Siegtreffer sehr nahe. Doch die Torhüter auf beiden Seiten waren immer wieder glänzend auf dem Posten - bis eben Neuzugang Fröde zur Stelle war.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage