Fußball 3. Liga

Hansa Rostock feiert zweiten Sieg in Folge

Nach dem Heim-Dreier in der vergangenen Woche konnte Hansa auch in dieser Woche jubeln. Die Rostocker erwischten in Würzburg einen perfekten Start ins Spiel.
dpa
Pascal Breier brachte Hansa in Würzburg in Führung.
Pascal Breier brachte Hansa in Würzburg in Führung. Andy Buenning
0
SMS
Würzburg.

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat im dritten Anlauf den ersten Auswärtssieg unter dem neuen Trainer Jens Härtel gefeiert. Die Mecklenburger gewannen am Sonntag bei den Würzburger Kickers verdient mit 2:0 (2:0) und verbesserten sich auf den neunten Tabellenplatz.

Pascal Breier (10. Minute) und Cebio Soukou (12.) erzielten vor mehr als 6000 Zuschauern die Tore für die Hanseaten, die sich damit auch für das 0:4 aus dem Hinspiel revanchierten.

Breier und Soukou treffen für Hansa

Die Hanseaten erwischten einen Auftakt nach Maß. Zunächst nahm Breier einen langen Ball von Stefan Wannenwetsch an der Strafraumgrenze mustergültig an, spielte Kickers-Innenverteidiger Ibrahim Hajtic aus und schoss ins linke untere Eck ein. Zwei Minuten später legte Breier für Soukou auf, der Verteidiger Sebastian Schuppan davonlief und den Ball aus gut 16 Metern unter die Latte setzte.

Mit der Führung im Rücken kontrollierten die Rostocker das Geschehen zwar weitgehend, mussten aber auch einige Schreckmomente überstehen. Julian Riedel schlug in der 28. Minute einen Schuss von Enes Küc von der Linie.

Nico Rieble hatte fünf Minuten vor der Pause Glück, dass der Ball bei seinem Abwehrversuch an der Latte und nicht im Tor landete. Nach der Gelb-Roten Karte für Hajtic (50.) versäumte es Hansa, die Partie frühzeitig endgültig für sich zu entscheiden.