Fußball
Hansa Rostock gewinnt 2:0 in Kaiserslautern

Merveille Biankadi traf gegen Kaiserslautern doppelt. (Archivbild)
Merveille Biankadi traf gegen Kaiserslautern doppelt. (Archivbild)
Andy Buenning

Drittligist Hansa Rostock hat nach der Heimpleite gegen Carl Zeiss Jena in die Erfolgsspur zurückgefunden. Merveille Biankadi traf am Ostersonntag doppelt.

Hansa Rostock hat in der 3. Fußball-Liga nach der 1:2-Heimpleite gegen Carl Zeiss Jena umgehend in die Erfolgsspur zurückgefunden. Dank eines Doppelpacks von Merveille Biankadi (55./65. Minute) gewannen die Mecklenburger am Ostersonntag das Duell zweier ehemaliger Bundesligisten beim 1. FC Kaiserslautern im Fritz-Walter-Stadion mit 2:0 (0:0). Dadurch festigten sie ihren fünften Tabellenrang.

Mit 3000 Schlachtenbummlern im Rücken waren die Mecklenburger auf dem einst gefürchteten Betzenberg von Beginn an die optisch überlegene Vertretung. Mittelstürmer Pascal Breier und auch Sturmpartner Biankadi vergaben in der ersten Halbzeit aber die daraus resultierenden guten Gelegenheiten.

Nach dem Wiederanpfiff machte es Hansas Sturmduo jedoch besser. Erst zog Biankadi auf Vorlage von Breier auf und davon und behielt auch vor Lauterns Keeper Laurent Grill die Übersicht. Zehn Minuten später narrte der 23-Jährige, der schon beim 3:1 gegen den FSV Zwickau dreimal getroffen hatte, Grill erneut – und sorgte mit seinem mittlerweile neunten Saisontreffer für die Vorentscheidung.