RIESENFREUDE IN GANZ MV

▶ Hansa Rostock schafft Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga

Nach neun Jahren in der 3. Liga spielt der FC Hansa Rostock künftig wieder zweitklassig. Gegen den VfB Lübeck reichte am letzten Spieltag ein 1:1-Remis.
Bentley Baxter Bahn sorgte mit seinem Elfmetertor für den für Hansa so wichtigen Ausgleich.
Bentley Baxter Bahn sorgte mit seinem Elfmetertor für den für Hansa so wichtigen Ausgleich. Danny Gohlke
Soufian Benyamina trifft zum 1:0 für den VfB Lübeck. Hansa-Torwart Markus Kolke sowie die Rostocker Verteidiger Dami
Soufian Benyamina trifft zum 1:0 für den VfB Lübeck. Hansa-Torwart Markus Kolke sowie die Rostocker Verteidiger Damian Roßbach (links) und Julian Riedel haben das Nachsehen. Andy Buenning
Hansas Bentley Baxter Bahn trifft per Foulelfemter gegen Torwart Benjamin Gommert zum 1:1.
Hansas Bentley Baxter Bahn trifft per Foulelfemter gegen Torwart Benjamin Gommert zum 1:1. Andy Buenning
Mehrere tausend Fans des FC Hansa Rostock waren vor dem Spiel gegen den VfB Lübeck am Ostseestadion vorbeigezogen.
Mehrere tausend Fans des FC Hansa Rostock waren vor dem Spiel gegen den VfB Lübeck am Ostseestadion vorbeigezogen. -
Hansa Rostock spielt wieder zweitklassig. Die Fans freut’s!
Hansa Rostock spielt wieder zweitklassig. Die Fans freut’s! -
Rostock ·

Der FC Hansa Rostock hat durch ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Lübeck den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Die Hanseaten beenden die Saison in der 3. Liga auf dem 2. Platz – punktgleich mit dem FC Ingolstadt. Der direkte Kontrahent hatte durch den 2:1-Heimsieg gegen 1860 München für viel Spannung gesorgt.

Mehr lesen: Hier finden Sie die schönsten Bilder vom Fußball-Fest in Rostock.

+++ Aktualisierung: Massive Ausschreitungen in Rostock nach Aufstiegs-Spiel. +++

Begleitet wurde die Zitterpartie von 7500 Fans im Rostocker Ostseestadion, mehreren Tausend Anhängern auf den Straßen der Hansestadt und unzähligen Hansa-Freunden in Mecklenburg-Vorpommern und ganz Deutschland. 2012 war der FC Hansa in die 3. Liga abgestiegen und hatte seitdem mehrer erfolglose Versuche zum Wiederaufstieg unternommen.

Bentley Bexter Bahn trifft zum Ausgleich

Das Spiel hatte mit einem Sturmfeuerwerk der Hanseaten begonnen – zwei gute Chancen gleich in der ersten Spielminute. Der Rostocker Offensivgeist erlosch dann aber schnell, die Lübecker kamen immer besser in die Partie. Folgerichtig die Führung für die Gäste: Soufian Benyamina setzte sich in der 26. Minute gleich gegen zwei Hanseaten durch und traf zum 1:0.

Zeitgleich ging Ingolstadt im Heimspiel gegen 1860 München in Führung, die Rostocker fanden sich plötzlich auf dem Relegationsrang wieder. Nach einem Foul an John Verhoek im Lübecker Strafraum trat Bentley Bexter Bahn in der 41. Spielminute zum Elfmeter an, der Mittelfeldspieler verwandelte sicher zum umjubelten 1:1-Ausgleich.

Vorfreude auf Spiele gegen HSV, Schalke und St. Pauli

Nach der Pause ging es aus Sicht der Rostocker durchwachsen weiter. Viele technische Fehler ließen das Hansa-Spiel immer wieder stocken, man merkte dem Team an, dass alle wussten, worum es in dem Spiel gegen die Lübecker ging.

Der Abpfiff beendete die neunjährige Drittliga-Zeit für den FC Hansa. In Rostock freut man sich nun auf packende Zweitliga-Duelle gegen Schalke 04, Dynamo Dresden, den Hamburger SV und den FC St. Pauli.

Made with Flourish

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (1)

... natürlich freue ich mich, das Hansa Rostock endlich wieder aufgestiegen ist. Aber, der Gegner hat sehr souverän gespielt. Hier frage ich mich ernsthaft, warum Lübeck abgestiegen ist. Lübeck hat sehr gut gespielt und Hansa den Aufstieg keinesfalls geschenkt...

Dass der Schiri dem 11m an Hansa gegeben hat, war AFAIK eine freie Entscheidung. Er hätte diesem auch nicht geben können.

Die Spiele in der 2. Liga werden schwierig. Allein ein Spiel gegen dem HSV, St. Pauli und z.B.Kiel wird interessant werden. Das sind Manschaften aus dem Norden Deutschlands, welche sich sicher als "Meister des Nordens" aufstellen wollen....

Wir werden erst in einigen Monaten wissen, wie sich der FCH in der 2. Liga machen wird... Also, ob sie wirklich bereit für diese Liga sind....

Bis hierhin: Herzlichen Glückwunsch an den FC Hansa Rostock :)