Fußball

Hansa Rostock verliert Testspiel gegen Pogon Stettin

Während der Länderspielpause hat der Fußball-Zweitligist von der Ostsee nach schnell ein Testspiel gegen einen polnischen Spitzenclub absolviert.
Hansas Neuzugang Jonathan Meier (rechts) durfte über 90 Minuten ran. Peter Krüger
Rostock

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat in einem Testspiel gegen den polnischen Erstligisten Pogon Stettin mit 0:1 (0:0) verloren. Der Aufsteiger hielt die Partie im leeren Ostseestadion gegen spielstarke Gäste lange offen und geriet erst per Foulelfmeter, verwandelt durch Pogon-Kapitän Sebastian Kowalczyk, in Rückstand (69. Minute).

Bei den Rostockern spielte Neuzugang Lukas Fröde als Innenverteidiger und auf der Sechserposition durch. Neben Jonathan Meier war Fröde der Einzige, der die kompletten 90 Minuten durchkicken durfte, ansonsten wechselte Hansa-Trainer Jens Härtel munter durch. Zudem gaben Calogero Rizzuto (nach Nasenbeinbruch) und Tobias Schwede (nach Oberschenkel-OP) ein je 45-minütiges Comeback.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage