Unsere Themenseiten

:

Neubrandenburg trifft im Landespokal auf Torgelow

Hansas Trainer Pavel Dotchev beim Landespokal-Achtelfinale gegen den Penkuner SV am vergangenen Wochenende.
Hansas Trainer Pavel Dotchev beim Landespokal-Achtelfinale gegen den Penkuner SV am vergangenen Wochenende.
Andy Bünning

Nach dem Sieg gegen die TSG Neustrelitz steht für die Neubrandenburger der nächste Gegner fest. Der FC Hansa Rostock trifft indes auf einen alten Bekannten.

Fußball-Trainer Roland Kroos darf sich auf ein Wiedersehen mit Hansa Rostock freuen. Mit seinem aktuellen Verein, dem Greifswalder FC, trifft er im Landespokal-Viertelfinale auf den Drittligisten. Dies ergab die Auslosung. Das Spiel des Verbandsligisten gegen den Titelverteidiger und Top-Favoriten findet am 10. oder 11. Februar 2018 statt. Am gleichen Wochenende trifft der Rostocker FC auf den FC Mecklenburg-Schwerin.

Die weiteren Paarungen lauten: 1. FC Neubrandenburg 04 – Torgelower FC Greif und TSV Bützow – SG Aufbau Boizenburg. Letztere Paarung findet noch vor Weihnachten am 16. oder 17. Dezember statt. Für das Spiel des FCN ist noch kein passender Termin gefunden worden.

Offen ist weiterhin der Austragungsort des Finales, das am 21. Mai 2018 gespielt wird. Bis zum 15. Februar 2018 haben alle Vereine des Landesfußball-Verbandes MV die Möglichkeit sich für die Durchführung des Endspiels zu bewerben. In den beiden vergangenen Jahren war das Neustrelitzer Parkstadion Gastgeber.