UFC-FIGHTS

Kampfsportler wollen auf Privatinsel Virus trotzen

UFC-Präsident Dana White will sich auch von einem Virus nicht stoppen lassen. Er hat auch schon eine Idee, wie seine Kämpfe trotzdem stattfinden können.
UFC-Präsident Dana White will trotz Coronavirus Kämpfe ausrichten.
UFC-Präsident Dana White will trotz Coronavirus Kämpfe ausrichten. Antonio Lacerda
Las Vegas.

Sie sind generell die „harten Hunde”, teilen aus, stecken aber auch jede Menge ein. Und auch vom Coronavirus wollen sie sich nicht in die Knie zwingen lassen. Die Rede ist von den Kampfsportlern der UFC (Ultimate Fighting Championship). Sie ist der weltweit größte MMA-Veranstalter und zeitgleich der Marktführer.

UFC-Präsident Dana White will sich auch vom Coronavirus nicht aufhalten lassen, das Schuld daran ist, dass der Sport fast auf der gesamten Welt zum Erliegen gekommen ist. Der 50-Jährige plant angeblich für die nächsten zwei Monate Live-Fights, die dann möglicherweise auf einer Privatinsel stattfinden sollen.

Austragungsort ist noch geheim

Stattfinden sollen die meisten Kämpfe an dem Ort, wo auch UFC Nummer 249 am 18. April veranstaltet wird. Wo genau das sein wird, ist aktuell noch geheim. „Ich habe diesen Austragungsort für zwei Monate reserviert“, sagte White, „wir werden unsere Zelte dort aufschlagen und wir werden jede Woche Fights raushauen.“

Während die Welt des Sports derzeit den Atem anhält und eine Pause macht, wird die UFC also scheinbar schon in den nächsten Wochen Kämpfe auf die Beine stellen. Zuschauer werden dabei nicht anwesend sein. Auf die Gesundheit aller Beteiligten wird White mehr als nur ein Auge werfen.

Jedermann soll getestet werden

„Jeder wird getestet und getestet und getestet“, sagte White. „Wir werden dafür Sorge tragen, dass Sportler, Ring- und Punktrichter und alle anderen Mitarbeiter gesund sind. Wir werden sichergehen, dass alle vor, während und nach den Kämpfen sicher sind.“

Der nächste UFC-Kampfabend soll am 18. April stattfinden – mit dem Interims-Titelkampf zwischen Tony Ferguson und Justin Gaethje. Die Fight Card für die Veranstaltung umfasst ausschließlich Kämpfer, die sich momentan in den USA aufhalten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Las Vegas

Kommende Events in Las Vegas (Anzeige)

zur Homepage