Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Krawalle, Feuer, Gewalt: Hansa macht die Pforten dicht

Ein Heimspiel des Fußball-Drittligisten aus Rostock war erneut Schauplatz gewalttätiger Auseinandersetzungen. Die Partie gegen den 1. FC Magdeburg stand vor dem Abbruch. Hansa erwartet eine drastische Strafe - und sperrte als erste Konsequenz die Ultra-Tribüne fürs nächste Heimspiel.

Rohe Gewalt wieder im Rostocker Ostseestadion:Randalierer auf der Südtribüne brannten nach dem Tor zum 1:0 in der Partie Hansa gegen Magdeburg Pyrotechnik und Bengalos ab.
Andy Bünning Rohe Gewalt wieder im Rostocker Ostseestadion:Randalierer auf der Südtribüne brannten nach dem Tor zum 1:0 in der Partie Hansa gegen Magdeburg Pyrotechnik und Bengalos ab.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: