FUSSBALL-OBERLIGA

Neustrelitz will erstes Heimspiel mit Sieg garnieren

In der Oberliga gastiert am Sonntag Blau-Weiß 90 Berlin im Neustrelitzer Parkstadion. Die Gäste reisen in Topform an.
Kapitän Kevin Riechert gibt bei der TSG die Richtung an.
Kapitän Kevin Riechert gibt bei der TSG die Richtung an. Thomas Krause
Neustrelitz ·

Nach dem lockeren Spaziergang in die nächste Runde um den MV-Landespokal wollen die Fußballer der TSG Neustrelitz nun auch in der Oberliga die ersten drei Saisonpunkte einfahren. Es ist zugleich der erste Auftritt der TSG vor eigenem Publikum in dieser Saison.

„Die Stimmung ist gut, wir sind voller Vorfreude und wollen unser erstes Heimspiel gewinnen”, sagt Kapitän Kevin Riechert vor der Partie am Sonntag gegen Blau-Weiß 90 Berlin. Anstoß ist um 13.30 Uhr im Parkstadion. So gemütlich wie beim 4:0-Sieg im MV-Pokal beim Verbandsligisten 1. FC Neubrandenburg dürfte es für die Neustrelitzer am Sonntag Nachmittag aber nicht werden.

Die Berliner reisen mit der Empfehlung von vier Liga-Spielen ohne Niederlage an; zuletzt gab es ein Heim-1:1 gegen Aufstiegskandidat Greifswalder FC. Und – vor sieben Tagen kegelten die Blau-Weißen in der 2. Runde um den Berlin-Pokal den Regionalligisten SV Lichtenberg 47 mit 2:1 aus dem Wettbewerb. In Neustrelitz hat man diese Ergebnisse registriert – das war es dann aber auch. „Wir haben ein Heimspiel und wissen um unsere Stärken. Ich sehe Blau-Weiß nicht als Favorit”, sagt Riechert.

Kliefoths Comeback hatten alle herbeigesehnt

Nach zwei Unentschieden und einer Niederlage in der Oberliga tat der souveräne Pokalsieg vor einer Woche in Neubrandenburg der TSG-Seele gut. „Es ging natürlich um viel Prestige. Der Sieg war aber auch in Hinblick auf die Punktspiele wichtig. Dadurch, dass die Partie ziemlich früh entschieden gewesen ist, konnten wir ein paar Kräfte schonen”, sagt der TSG-Spielführer, der sich zudem gefreut hat, dass Tom Kliefoth nach überstandenem Kreuzbandriss im Pokal ein erfolgreiches Comeback hinlegte. „Wir mussten superlange auf ihn warten. Tom hat im Pokal gezeigt, dass er für uns vorn eine Waffe ist.”

Das sollen am Sonntag auch die Berliner zu spüren bekommen. „Wir werden mutig spielen”, kündigt Kevin Riechert an.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage