CLAUDINE VITA

„Olympia in Tokio war ein Wahnsinnserlebnis”

Die Neubrandenburgerin Claudine Vita erlebte ihre ersten Olympischen Spiele als Sportlerin. Die Diskuswerferin vom SCN schwärmt von der Zeit in Tokio.
Beim Diskuswurf-Finale in Tokio wurde Claudine Vita am Ende Neunte.
Beim Diskuswurf-Finale in Tokio wurde Claudine Vita am Ende Neunte. Michael Kappeler
Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev und Claudine Vita trafen sich im olympischen Dorf.
Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev und Claudine Vita trafen sich im olympischen Dorf. privat
Neubrandenburg ·

Ihr Arbeitsgerät hat Claudine Vita seit Tokio noch nicht wieder in der Hand gehalten. Ganz ohne Sport ging es aber nicht für die Diskuswerferin vom SC Neubrandenburg eine Woche nach ihrer Rückkehr aus Japan. Sie probierte einfach mal andere Dinge aus – Squash, Laufen, ein bisschen Fußball. „Das hat gut getan“, sagt die 24-Jährige.

Zeit, ihre ersten Olympischen Spiele auch mental verarbeiten zu können. Denn hinter der Neubrandenburgerin...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage