FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM

Per Mausklick direkt zum Fußball-Knabenturnier

Im Januar 1999 erschien einst der erste Online-Artikel beim Nordkurier über das Traditionsturnier. Danach entwickelten sich nach und nach auch die Kanäle in den sozialen Internet-Netzwerken.
Das Fußball-Knabenturnier findet nicht nur alleine auf dem Hallenparkett des Jahnsportforums statt. Auch online geht es
Das Fußball-Knabenturnier findet nicht nur alleine auf dem Hallenparkett des Jahnsportforums statt. Auch online geht es mittlerweile zur Sache. Peter Krüger
Neubrandenburg.

Am Samstag fällt der Startschuss des 54. Fußball-Knabenturniers der Nordkurier-Mediengruppe. Dann erlebt das Neubrandenburger Jahnsportforum, prall gefüllt mit 3000 Zuschauern, wieder spannungsgeladene und hoffentlich torreiche 51 Spiele.

Am frühen Abend steht dann der Sieger fest, doch nicht nur der wird am Montag gebührend in der gedruckten Zeitung gefeiert. Und nicht nur dort. Denn die Zeiten, in denen das gedruckte Blatt gemeinsam mit Fernsehen und Radio die Alleinherrschaft über das Verbreiten von Neuigkeiten inne hatte, sind natürlich längst vorbei.

Dann ging es los – mit Social Media

„Schuld“ daran ist das Internet. Und dieses Internet ist auch am Fußball-Knabenturnier natürlich nicht spurlos vorbeimarschiert. Schon kurz nach dem Schlusspfiff werden sich Fotos und Videos von einer Mannschaft im Netz wiederfinden, die mit dem Siegerpokal in den Händen feiern wird.

Nicht zu vergleichen mit einer Zeit, in der man bis Montag früh warten musste, um zu erfahren, wer denn nun das Knabenturnier am Sonnabend gewonnen hatte. Grund genug also, auch für die „Macher“ des Fußball-Knabenturniers auf „Social Media“ zu setzen.

Homepage allein für das Knabenturnier

Der 9. Januar 1999 dürfte dabei als geschichtsträchtiges Datum gelten, erschien an diesem Tag doch einst der erste Online-Artikel beim Nordkurier mit Bezug auf das Knabenturnier. Jahre später, am Nikolaustag 2011, erschien dann sogar eine eigene Facebookseite des Traditionsturniers, die mittlerweile mehr als 1600 Abonnenten zählt, ehe 2016 eine Homepage nur allein für das Fußball-Knabenturnier entstand.

Dort gibt es seit nunmehr mehr als vier Jahren Informationen rund um das Turnier, Bilder und Videos inklusive. Und wem das alles noch nicht ausreicht, der hat seit wenigen Tagen auch die Chance auf den neuen Kanälen bei Instagram (diesen finden Sie hier) und Twitter (diesen finden Sie hier). Auch dort läuft pausenlos die Vorberichterstattung mit interessanten Fakten und Infos zum Hallenspektakel.

Es ist so gut wie ausverkauft, das 54. Fußball-Knabenturnier. Bis zum Sonnabend wird es nur noch ganz wenige Restkarten an den Servicepunkten des Nordkurier (Turmstraße 13 und Friedrich-Engels-Ring 29, 17033 Neubrandenburg) geben. Der Nordkurier verlost daher noch einmal insgesamt neun Freikarten für das Knabenturnier. Was müssen Sie dafür tun? Sie sollten uns auf einem unserer drei Social-Media-Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter) folgen und den Online-Artikel („Per Mausklick direkt zum Knabenturnier“) bis Freitag um 12 Uhr liken. Auf jeden dieser drei Kanäle gibt es drei Stehplatzkarten zu gewinnen. Wer uns also überall folgt, verdreifacht auch seine Gewinnchancen.

    Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

    Kommende Events in Neubrandenburg

    zur Homepage