Tessa Carolyn Roos vom TC Fiko Rostock startet in Löningen.
Tessa Carolyn Roos vom TC Fiko Rostock startet in Löningen. Thomas Krause
Der Rostocker Matthias Weippert (links) startet ebenfalls in Löningen.
Der Rostocker Matthias Weippert (links) startet ebenfalls in Löningen. Thomas Krause
Laufsport

Rostocker rennen um deutsche Crosslauf-Titel

In Löningen werden am kommenden Samstag die Deutschen Meister im Crosslauf gekürt. Aus MV sind einige Rostocker am Start.
Rostock

Mit 18 Athleten wird Mecklenburg-Vorpommern bei den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf am kommenden Samstag in Löningen (Niedersachsen) vertreten sein. Der Großteil – allein 17 – kommt dabei von den Rostocker Vereinen TC Fiko und 1. LAV. Am Start ist zudem Nikita Rode vom PSV Wismar. Aus der Region Neubrandenburg sind keine Läufer für Löningen gemeldet.

Im Hauptrennen der Frauen (6,35 Kilometer) wird Tessa Carolyn Roos vom TC Fiko Rostock an der Startlinie stehen. Sie ist frischgebackene Crosslauf-Landesmeisterin in MV und Siegerin des MV-Laufcups 2022. Die 24-Jährige wird es in Löningen allerdings mit extrem starker Konkurrenz zu tun bekommen. Gemeldet haben unter anderem die EM-Starterinnen Alina Reh, Hanna Klein und Miriam Dattke.

Mit sechs Läufern ist MV in Löningen bei den U23-Männern über 7,75 Kilometer vertreten. Erik Schoob vom 1. LAV Rostock stellt sich beim Eliterennen der Herausforderung auf der Crosslangstrecke (9,8 Kilometer).

„Wir hatten gerade in der Teamwertung ambitionierte Ziele, leider gibt es einige Krankheitsfälle bei uns, sodass wir da keine Chance haben“, sagte Fiko-Sportwart Matthias Weippert, der selbst in der Altersklasse M45 an den Start gehen wird – als Titelverteidiger. Im Vorjahr gewann der Rostocker den Crosstitel in Sonsbeck. In diesem Jahr rechnet er sich jedoch wenig Chancen aus.

Insgesamt sind bei den nationalen Crosslaufmeisterschaften in Niedersachsen mehr als 1100 Ausdauersportler dabei.

zur Homepage