Timo Becker (links) spielt bis zum Saisonende für Hansa Rostock.
Timo Becker (links) spielt bis zum Saisonende für Hansa Rostock. Carmen Jaspersen
2. Bundesliga

Schalker Abwehr-Riese wechselt zu Hansa

Der Rostocker Fußball-Zweitligist hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der neue Spieler freut sich auf den Traditionsklub.
Rostock

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock verstärkt noch einmal seinen Kader. Vom Liga-Konkurrenten FC Schalke 04 wechselt Timo Becker an die Küste. Wie Hansa am Donnerstag mitteilte, wird der 24-jährige Defensivspieler bis zum 30. Juni 2022 ausgeliehen. Der 1,90 Meter große Abwehrmann soll nach erfolgreichem Medizin-Check bereits am Donnerstag ins Mannschaftstraining einsteigen. Für Hansa wird er künftig mit der Rückennummer 2 auflaufen.

Timo Becker wurde in der Knappenschmiede des FC Schalke 04 ausgebildet. Nach einem dreijährigen Zwischenspiel bei Rot-Weiss Essen kehrte er in der Saison 2019/2020 nach Gelsenkirchen zurück, wo er für die zweite Mannschaft in der Regionalliga West zum Einsatz kam. Sein Bundesliga-Debüt für die Königsblauen feierte er im November 2019. In dieser Saison kam er für Schalke nur zu fünf Einsätzen in der 2. Bundesliga.

„Ich hatte bislang das Glück, immer bei großen Traditionsvereinen spielen zu können und freue mich daher, dass der Wechsel zu Hansa geklappt hat. Persönlich hoffe ich natürlich, hier wieder auf mehr Einsatzzeiten zu kommen und den Verein bestmöglich unterstützen zu können”, sagte Becker.

Auch die Klub-Bosse freuen sich über den Transfer. „Mit Timo haben wir einen robusten, zweikampfstarken und variabel einsetzbaren Abwehrspieler verpflichten können. Bei uns soll er die Möglichkeit bekommen, seine Qualität und sein Potential wieder häufiger zeigen zu können, als zuletzt in Gelsenkirchen”, sagte Hansas Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen.

 

 

 

zur Homepage