LEICHTATHLETIK

SCN-Ass Claudine Vita verpasst Wunschweite bei Kugelstoß-Comeback

Die WM-Neunte im Diskuswerfen ist „fremdgegangen”. Bei der Leichtathletik-Hallenlandesmeisterschaft in Neubrandenburg trat sie nicht in ihrer Paradedisziplin an, sondern beim Kugelstoßen.
SCN-Diskuswerferin Claudine Vita trat bei der Hallenlandesmeisterschaft im Kugelstoßen an.
SCN-Diskuswerferin Claudine Vita trat bei der Hallenlandesmeisterschaft im Kugelstoßen an. Peter Krüger
Neubrandenburg ·

Die Vorfreude war seit Tagen riesengroß. Knapp drei Jahre nach ihrem letzten Kugelstoß-Wettkampf wagte SCN-Diskuswerferin Claudine Vita bei der Leichtathletik-Hallenlandesmeisterschaft ein Comeback als Kugelstoßerin. Das Ergebnis: Landesmeisterin Mecklenburg-Vorpommerns und eine Siegesweite von 16,98 Metern.

Zufrieden? Da gehen die Meinungen auseinander. Claudine Vita, die vor dem Wettkampf eine Wunschweite von 17 Meter ausgab, zeigte sich mit der Weite von 16,98 Meter nicht wirklich unzufrieden: „Das sind nur zwei Zentimeter weniger als der Wert, den ich mir erhofft hatte – damit kann ich wirklich leben.”

Ex-Weltmeisterin sieht noch Reserven

Sie räumte aber auch ein, „dass es im Training schon besser geklappt hatte und nun im ersten Wettkampf nach langer Zeit eben auch ziemlich ungewohnt war”. Das versteht auch Trainerin Astrid Kumbernuss, frühere Weltmeisterin und Olympiasiegerin im Kugelstoßen, nur mit der Weite war sie nicht ganz einverstanden.

„Zwei Tage zuvor hat sich Claudine im Training noch richtig gut präsentiert, eine Weite von über 17 Meter wäre heute locker drin gewesen”, so Kumbernuss, die eben vor allem im technischen Bereich noch einige Reserven sah. „Natürlich war es für sie jetzt erstmal wieder eine Umstellung”, räumt Kumbernuss ein, daher sei es jetzt auch wichtig, dass sie in den kommenden Wochen Wettkampferfahrung sammelt.

Nächsten Wettkämpfe stehen bevor

Schon am nächsten Sonntag wird die 23-jährige WM-Neunte im Diskuswerfen daher am nächsten Kugelstoß-Wettkampf teilnehmen, beim internationalen Meeting in Rochlitz (2. Februar). Eine Woche später geht es dann zum Meeting nach Sassnitz auf Rügen (9. Februar). Spätestens in Rochlitz soll dann aber auch die 17-Meter-Marke geknackt werden – findet auch Claudine Vita.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage