:

SCN-Hoffnung Vita sorgt für Paukenschlag mit dem Diskus

SCN-Leichtathletin Claudine Vita sorgte beim Diskuswerfen im Neubrandenburger Jahnstadion für eine neue persönliche Bestleistung.
SCN-Leichtathletin Claudine Vita sorgte beim Diskuswerfen im Neubrandenburger Jahnstadion für eine neue persönliche Bestleistung.
Heiko Brosin

Neben Anna Rüh landeten auch Nachwuchsathleten beim SCN-Sportfest ganz vorn. Besonders ein Schützling von Trainer Dieter Kollark zeigt sich bereit für die Höhepunkte der Leichtathletik-Saison.

Wenige Wochen vor Beginn der EM der U20 Mitte Juli in Schweden zeigt sich Diskuswerferin Claudine Vita vom Sportclub Neubrandenburg in blendender Form. Beim Nachwuchsmeeting der Leichtathleten am Wochenende in Neubrandenburg schleuderte sie den Diskus auf 62,31 Meter. Beim Diskuswerfen der Frauen siegte erwartungsgemäß Vitas Vereinskameradin Anna Rüh mit 62,82 Meter. Am Vortag hatte Rüh beim Anhalt-Meeting in Dessau mit 63,02 Meter Rang drei belegt.

Auch im Kugelstoßen der Männer dominierten SCN-Athleten das Geschehen. Christian Jagusch stieß die 7257 Gramm schwere Eisenkugel auf die Siegerweite von 20,10 Meter – persönliche Bestleistung. Dennis Lewke und Patrick Müller folgten mit 19,22 und 18,95 Meter auf den Plätzen. Im 100-Meter-Finale der U20 beherrschte Tracey Schulz vom SCN die Konkurrenz. Die Zeit von 11,86 Sekunden bedeuteten für sie Sieg und ebenfalls Bestleistung. Zweite wurde Clubkameradin Luisa Pagels in 12,33 Sekunden.