Unsere Themenseiten

Triathlon

:

SCN-Triathletin beste Deutsche in Frankreich

SCN-Triathletin Lena Meißner verfehlte nur knapp eine Medaille.
SCN-Triathletin Lena Meißner verfehlte nur knapp eine Medaille.
privat

Eine Neubrandenburger Triathletin hat bei einem Rennen in Frankreich knapp eine Medaille verpasst.

SCN-Triathletin Lena Meißner hat einen überaus erfolgreichen Saisonauftakt hingelegt. Beim international gut besetzten Grand-Prix-Triathlon im französischen Valence belegte die 20-Jährige den vierten Platz und verfehlte in 1:01:18 Stunden (750m Schwimmen, 20km Rad, 5km Laufen) nur um drei Sekunden einen Podestplatz.

Die mitten im Abitur stehende Sportgymnasiastin war beste Deutsche in dem Teilnehmerfeld. Bianca Bogen vom SC DHfK Leipzig (1:01:56) landete auf Rang zehn, Anja Knapp (SG Dettingen/Erms) wurde Zwölfte (1:02:18). Die Siege gingen an Georgia Tayler Brown aus Großbritannien (1:00:47) und den Franzosen Mathilde Gautier (54:05 Min.).

Zufrieden war auch Lena Meißners Trainer Frank Heimerdinger: „Ich freue mich vor allem über Lenas offensiven Schwimmabschnitt, was in der Vergangenheit nicht immer so war”, sagte er.

Der Grand Prix in Frankreich ist eine Serie von Triathlon-Wettkämpfen, vergleichbar mit der Triathlon-Bundesliga in Deutschland.