FUßBALL

Torgelow und Neustrelitz starten gut gelaunt in die Oberliga

In der Fußball-Oberliga beginnt am Freitag die neue Saison. Der TFC Greif und die TSG Neustrelitz haben ihre Teams runderneuert.
Thomas Krause Thomas Krause
Der Torgelower FC Greif startet mit diesem Kader in die Saison.
Der Torgelower FC Greif startet mit diesem Kader in die Saison. Andy Bünning
Die TSG Neustrelitz vertraut auf diesen Kader in der neuen Saison.
Die TSG Neustrelitz vertraut auf diesen Kader in der neuen Saison. Matthias Schütt
Torgelow.

Mit einem Derby beginnt für Fußball-Oberligist Torgelower FC Greif die neue Saison. Die Greifen erwarten im Vorpommern-Derby den Aufstiegskandidaten Greifswalder FC. Anstoß ist am Freitag um 18.30 Uhr in der Gießerei-Arena.

Die Torgelower, die mit Jakub Hilicki, Kamil Zielinsk, Jakub Jan Klimko (alle SV Altlüdersdorf) sowie Marcin Dymek (Preussen Eberswalde) unter anderem vier Polen verpflichtet haben, hoffen auf eine sorgenfreie Saison. „Wenn wir die Platzierung der vergangenen Saison wiederholen können, wäre das eine gute Sache”, sagt Clubchef Uwe Wieland. In der Vorsaison wurde der TFC Greif Neunter.

Allerdings haben die Torgelower, die in der Vorsaison das Landespokalfinale erreichten (1:4 gegen Hansa Rostock), mit Torwart Tim Beyer (zurück zum FSV Einheit Ueckermünde) sowie dem Trio Kevin Riechert, Nick Stövesand und Toni Schmidt vier Leistungsträger verloren.

TSG setzt auf ein Trio aus Torgelow

Dieses Trio wechselte ausgerechnet zum Oberliga-Kontrahenten TSG Neustrelitz. Nach einer enttäuschenden Vorsaison streben die Residenzstädter dieses Spieljahr eine bessere Platzierung an – Riechert, Schmidt und Stövesand nähren die Hoffnung auf erfolgreichere Fußball-Zeiten.

TSG-Trainer Tomasz Grzegorczyk peilt nicht zuletzt wegen der Neuzugänge sogar eine Platzierung zwischen Rang drei und sechs an. „Wir sind auf allen Positionen gut besetzt”, so der Trainer. Die Neustrelitzer treten zum Saisonauftakt am Sonntag beim SC Staaken (14 Uhr) an. „Unser oberstes Ziel ist es, dort nicht zu verlieren”, sagt er.

StadtLandKlassik - Konzert in Torgelow

zur Homepage