TEAMVORSTELLUNG VFB STUTTGART

VfB gehört zur Crème de la Crème im deutschen Nachwuchs

Die jungen Talente aus Stuttgart standen beim letzten Knabenturnier im Finale. Gerne soll dieser Erfolg wiederholt werden.
Peter Krüger Peter Krüger
Die U13 vom VfB Stuttgart
Die U13 vom VfB Stuttgart
2
SMS
Stuttgart.

Vorjahresfinalist VfB Stuttgart wird auch in diesem Jahr wieder ein gehöriges Wörtchen bei der Titelvergabe des Fußball-Knabenturniers mitreden. Denn der Nachwuchs der Schwaben gehört schon seit Jahren zu der Créme de la Créme des deutschen Junioren-Fußballs.

„Wir trainieren in der Regel drei Mal pro Woche und nehmen an einer Spielmaßnahme an den Wochenenden teil“, so VfB-Trainer Andreas Weinberger. Zwei Zusatztrainingseinheiten in Form von Technik- und Gehirn-/Athletiktraining je einmal wöchentlich sowie zwei Torwarttrainingseinheiten pro Woche tragen zur optimalen Förderung bei.

Rekordmeister bei A- und B-Junioren

Der VfB steht für nachhaltig erfolgreiche Jugendarbeit. Aktuell sind mehr als 100 Spieler, die mehr als drei Jahre und länger in den Nachwuchsteams des Vereins ausgebildet wurden, in den höchsten Profiligen Europas aktiv – darunter Star-Spieler wie Sami Khedira, Mario Gomez oder Kevin Kuranyi. Mit zehn A-Junioren- und sechs B-Junioren Meisterschaften ist der VfB Stuttgart Deutscher
Rekordmeister.

Damit dies auch in Zukunft so bleibt, unternimmt der Verein große Anstrengungen. Die Förderung der Profis von morgen umfasst immerhin drei Bereiche, die gleich gewichtet und im Idealfall optimal miteinander verzahnt sind: Die sportliche Ausbildung, die schulisch/berufliche Ausbildung sowie die Ausbildung der Persönlichkeit. Und wer weiß, vielleicht spielt ja schon heute wieder ein Star von morgen im Dress des VfB Stuttgart mit – und begeistert die Zuschauer im Jahnsportforum.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet