FCN-Talent Ole Giese wechselt zur TSG Neustrelitz.
FCN-Talent Ole Giese wechselt zur TSG Neustrelitz. Peter Krüger
Fußball in MV

Wechsel-Zoff zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz

In der Fußball-Oberliga müssen die Neustrelitzer am Sonntag zum MSV Neuruppin. Eine Personalie sorgt für Ärger.
Neustrelitz

Fußball-Oberligist TSG Neustrelitz hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Mit Ole Giese wechselt ein Nachwuchsstürmer vom 1. FC Neubrandenburg ins Parkstadion. Das teilte der Oberligaclub mit.

Der 19-jährige Stürmer, der aktuell mit den FCN-A-Junioren in der Regionalliga spielt, soll das Offensivspiel des Oberligisten beleben. Er habe die TSG-Verantwortlichen durch seine Spielweise überzeugt, heißt es weiter.

Ist FCN ein "Selbstbedienungsladen"?

In Neubrandenburg ist man über den Wechsel indes nicht besonders erfreut, wie FCN-Aufsichtsratschef Norbert Conrad via Facebook mitteilte: Der FCN sei der Selbstbedienungsladen der TSG Neustrelitz, ohne mit dem Verein zu sprechen, würden Spieler hinterrücks abgeworben, schrieb er und warf dem TSG-Präsidenten vor, keinen Anstand zu haben.

In Neustrelitz nahm man die Aussagen des Aufsichtsratsvorsitzenden gelassen. „Beim FCN sollte man sich langsam lieber fragen, wieso so viele Spieler wegwollen, wenn doch da alles so super ist”, sagte TSG-Präsident Hauke Runge. Ole Giese sei nicht abgeworben worden, der Spieler sei auf die TSG zugekommen.

TSG mit sechs Spielen ohne Niederlage

Atmosphärische Störungen zwischen beiden Clubs haben fast schon Tradition. Mit Justus Guth, Justin Schultze und Tom Kliefoth gingen in jüngerer Vergangenheit bereits drei FCN-Fußballer zur TSG. Mit Torben Gäbel war Anfang dieser Saison ein talentierter A-Jugendspieler vom FCN nach Neustrelitz gewechselt. Auch früher zog es den einen oder anderen Neubrandenburger Kicker in die Nachbarstadt.

In der Oberliga stehen die Neustrelitzer am Sonntag (14 Uhr) vor einem Auswärtsspiel. Nach zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage treten die TSG-Fußballer beim MSV Neuruppin an.

zur Homepage