FUßBALL 3. LIGA

Weiterer Spieler verlässt Hansa Rostock

Beim Rostocker Drittligisten steht der nächste Abgang fest. Es dürfte nicht der einzige bleiben. Weitere Verträge von Spielern laufen im Sommer aus.
Thomas Krause Thomas Krause
Willi Evseev verlässt nach zwei Jahren den FC Hansa Rostock.
Willi Evseev verlässt nach zwei Jahren den FC Hansa Rostock. Andy Buenning
Rostock.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock steht in der Sommerpause vor einem erneuten Umbruch. Insgesamt zwölf Verträge von Spielern laufen im Juni aus. Ein weiterer Abgang ist seit Dienstag offiziell. Willi Evseev und Hansa gehen künftig getrennte Wege. Das teilte der Club mit.

Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt zur neuen Saison zum Liga-Konkurrenten SV Meppen. Evseevs Vertrag gilt bis Juni 2019. Der Deutsch-Kasache kam im Sommer 2017 vom damaligen Zweitligisten 1. FC Nürnberg nach Rostock und hat seitdem 36 Pflichtspiele (7 Tore, 5 Vorlagen) für den FC Hansa bestritten.

Weitere Abgänge im Sommer wahrscheinlich

„Danke für die gemeinsamen zwei Jahre. Es hat mir immer viel Spaß gemacht, vor dieser großartigen Kulisse im Ostseestadion, aber auch auswärts mit dem starken Support für die Kogge aufzulaufen”, sagte Evseev.

Fest stand bereits: Johann Berger (zu Holstein Kiel II, Regionalliga) und Torwart Eric Gründemann, der auch mit einem Regionalligisten in Verbindung gebracht wird, verlassen den Club ebenfalls.

Mögliche Sommer-Abgänge könnten auch Abwehrchef Oliver Hüsing, der mit dem 1. FC Union Berlin und dem VfL Bochum in Verbindung gebracht wird, Cebio Soukou, Stefan Wannenwetsch, Marcel Hilßner, Vladimir Rankovic oder Amaury Bischoff sein.

Hansa-Manager Martin Pieckenhagen stehen arbeitsreiche Wochen bevor. „Von einigen Spielern sind wir schon überzeugt, denen haben wir Angebote gemacht. Bei anderen ist es pari”, sagte er der Bild-Zeitung.

StadtLandKlassik - Konzert in Rostock

zur Homepage