Unsere Themenseiten

:

Tafeln fordern ein Konzept gegen Armut

Neubrandenburg.Deutschland braucht nach Ansicht des Bundesverbandes Deutsche Tafel ein Konzept gegen die wachsende Armut. „Wir haben ein sehr reiches Land, ...

Neubrandenburg.Deutschland braucht nach Ansicht des Bundesverbandes Deutsche Tafel ein Konzept gegen die wachsende Armut. „Wir haben ein sehr reiches Land, aber immer mehr Menschen leben am Extistenzminimum“, kritisierte der Bundesvorsitzende Gerd Häuser vor dem Jahrestreffen des Verbandes in Neubrandenburg. Es sei paradox, dass die Armutsquote mit 15,2 Prozent ihren höchsten Wert seit 1990 erreicht habe, trotz guter Wirtschaftdaten und rückläufiger Arbeitslosenzahlen. Bundesweit erhalten etwa 1,5 Millionen Bedürftige Lebensmittel.
Mehr auf Politik & Wirtschaft