Neonazis

Der Staatsschutz ermittelt in Angermünde.

Fall für den Staatsschutz

Hakenkreuze in Angermünde entdeckt

vom 03.07.2019
Demonstrationen in Chemnitz
vom 01.06.2019
Rechtsextremer
vom 28.04.2019
In Burg Stargard hissten Unbekannte eine Fahne mit Hakenkreuz (Hakenkreuz unkenntlich gemacht).
vom 24.04.2019
In Burg Stargard hissten Unbekannte eine Fahne mit Hakenkreuz.
vom 21.04.2019
Die Linke hat gefordert, die Neonazi Gruppierung „Combat 18” zu verbieten (Symbolbild).
vom 04.04.2019
Mit der Regenbogenfahne demonstrierten Mitglieder des Verein queerNB am Samstag gegen den umstrittenen Thor Steinar Laden. Im Anschluss daran kam es zu einem vermutlich homophoben Angriff.
vom 24.03.2019
Hooligan, Skinhead, Neonazi, krimineller Rocker: Der heute 40-jährige Philip Schlaffer hat ein bewegtes Leben hinter sich.
vom 24.03.2019
Die bisherigen Demonstrationen waren bisher auf den Bürgersteig gegenüber dem Thor-Steinar-Laden begrenzt.
vom 22.03.2019
Fest steht: Beim „Tag der Ehre” in Budapest sind Rechtsextreme aus Mecklenburg-Vorpommern mitmarschiert. Wie viele es waren und zu welchen Gruppen sie gehören, wurde indes nicht veröffentlicht (Symbolbild).
vom 06.03.2019
Der Tollensemarsch soll dem Zusammengehörigkeitsgefühl und der körperlichen Ertüchtigung der Mitglieder der rechten Szene dienen. (Archivbild)
vom 02.03.2019
Nach einer Attacke mit Buttersäure auf ihre Güstrower Wohnung gibt sich die Linken-Abgeordnete Karen Larisch hartnäckig.
vom 21.01.2019
Carsten Szczepanski, alias „Piatto“, der prominenteste V-Mann des Brandenburger Verfassungsschutzes, hat erneut vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des Landesparlaments ausgesagt.
vom 22.11.2018

Seiten