Munitionsbergungsdienst

So sahen die Munitionsreste aus, die der Angler aus dem See fischte.
vom 26.05.2019
Diese mit Nägeln gefüllte Übungsattrappe fand ein Spaziergänger im Wald zwischen Hammer und Liepe.

Ex-Übungsplatz „Kuhlmorgen“

Radfahrer finden Bomben-Attrappe der Bundeswehr

vom 13.05.2019
71 Tonnen Kampfmittel sind im vergangenen Jahr im Land geborgen worden.

Munitionsberger in der Neubrandenburger City

Tellermine entpuppt sich als etwas anderes

vom 09.05.2019
Die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg soll etwa zehn Zentimeter lang gewesen sein.
vom 26.04.2019
In Woldegk wurde eine Panzerfaust gefunden – allerdings ein deutlich älteres Modell als in dieser Abbildung.
vom 10.04.2019
Sprengmeister Fred Tribanek vom Munitionsbergungsdienst MV benötigte für die Entschärfung eine knappe halbe Stunde.
vom 27.03.2019
Zur Entschärfung der Bombe in Rostock wurde für Mittwoch ein Evakuierungsbereich im Umkreis von bis zu 1000 Metern festgelegt.
vom 26.03.2019
In dieser Straße in Neustrelitz wurde die Granate auf dem Sperrmüll gefunden.
vom 15.01.2019
Insgesamt 17 Gewehrpanzergranaten wie diese wurden im November und Dezember nahe Lärz gesprengt.
vom 22.12.2018
Am Mittwoch soll die Fundmunition gesprengt werden.

Sprengungstermin steht

Granaten im Wald entdeckt

vom 17.10.2018
Die Bombe aus dem zweiten Weltkrieg stammt von den Amerikanern. Sie wiegt 250 Kilogramm.
vom 05.10.2018

Seiten