Live-Ticker Spiel 12: Hertha BSC - TSG Hoffenheim 0:4

10:36

Einer geht noch rein

Die letzte Minute bricht an. Das Spiel müssen die jungen Herthaner wohl als negative Erfahrung abbuchen. Lukas Schulz macht kurz vor Schluss wirklich den Deckel drauf. Er springt in den Befreiungsschlag des Hertha-Keepers hinein und lässt den Ball ins Tor abprallen. 4:0 für Hoffenheim. Und Schluss.

10:34

Kraichgauer erhöhen

Drei Minuten noch, Hoffenheim liegt in Front, aber nur mit einem Tor. Blockwechsel bei den Blauen, denen der Macarena aus den Boxen das Sambatanzen beinringen soll. Leo Wemhoener hat am meisten Rhythmus im Blut und erzielt das zweite Tor aus zentraler Position. Mert Özkaya legt noch einen erfolgreichen Fernschuss nach.

10:31

Hertha kämpft

Florian Horenburg im Hertha-Tor ist immer wieder Anspielstation in der Not, wenn für die Berliner nichts nach vorne geht. Eine Ecke bringt dann aber wirklich eine BSC-Chance. Pal Dardais Sohn Marton vertändelt sie.

10:29

Die TSG macht Druck

Die blauen Jungs machen auch ordentlich Balett vor dem Hertha-Tor. Den Berlinern gelingt es kaum einmal, das Leder über die Mittelinie zu bringen. Die Achtzehn99er stehen gut und machen die Räume dicht. Das zweite Tor dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

10:26

Hoffenheim legt vor

Zwei Auftaktsieger kreuzen die Klinge. Hertha muss jetzt schwarze Trikots anziehen, weil das Blau den Hoffenheimern vorbehalten bleibt. Anstoß.

Sean Seiz erkämpft sich einen Ball links vor dem Hertha-Tor, bringt en Ball nach innen. Tim Janke muss nur noch einschieben und bringt Hoffenheim in Führung.

 

Top News per WhatsApp