Live-Ticker Spiel 35: RB Leipzig - Tottenham Hotspur 1:2

15:08

Britische Härte

Adrian Thom geht das ganze zwei Minuten vor Abpfiff ein bisschen zu weit, mit einem humorlosen Schuss überwindet er Bartek Cicholowas im Spurs-Tor. 1:2 aus Sachsen-Sicht, und noch 100 Sekunden auf der Spieluhr. Englische Härte dann von Dennis Cirkin, der darunter leidende Leipziger kann aber weiterspielen. Dennis Borkowski mag sich nicht mit der drohenden Niederlage abfinden, doch seine Gewaltschüsse finden ihr Ziel nicht.

Tottenham Hotspur gewinnt zum dritten Mal beim Knabenturnier, und jetzt müssen die Rechenschieber gezückt werden!

15:04

Fintenreich

Sehr, sehr, sehr geil! Ballkünstler Dennis Cirkin zeigt sich äußerst abgezockt und setzt sich aus der Distanz und gegen zwei Leipziger durch, es steht 2:0 für Tottenham Hotspur. Noch vier Minuten, und die Rasenballsportler finden so recht kein Mittel gegen wie aufgedreht kickende Londoner. Die finden zunehmend Gefallen am Hallenfußball deutscher Prägung und praktizieren hier eine Finte nach der anderen.

15:01

Go Spurs!

Und dann führt Tottenham Hotspur plötzlich mit 1:0, und Aljoscha Shpilevski ist gezwungen, wieder seine ersten Fünf aufs Feld zu schicken. Torschütze für die Spurs war Nile John. Und die Briten machen weiter Dampf: Hammer-Pass von Isaac Pitblado auf Marc Turner, der dann auf RB-Torwart Tim Schreiber stößt. Schreiber bleibt Sieger und hält seine Mannschaft noch alle Chancen offen. Dann müssten die Leipziger jetzt allerdings mal mit dem Offensivspiel beginnen.

14:57

Theorie

Our guests from Great Britain have still a slight chance to reach the half finals. But they need to defeat RB Leipzig right now.

Ein Sieg gegen Leipzig muss her, und Tottenham könnte noch ins Halbfinale kommen - theoretisch zumindest. Nile John scheint das zu wissen, er eröffnet das Spiel mit einer Direktabnahme, die knapp über den Kasten pfeift. Leipzig braucht ein Minütschen, um in die Partie zu kommen, immerhin sind die Bullen ja auch schon sicher weiter.

Top News per WhatsApp