Live-Ticker Spiel 47: RB Leipzig - Hoffenheim 2:4

17:20

Verdient

Mert Özkaya will auch mal aus 20 Metern treffen, doch da hat der Gute wohl zu gut gefrühstückt heute, das Ding geht weit drüber. Glück jetzt für Hoffenheim, als eine Hereingabe von Leipzigs Lukas Schulze durch Tim Janke nicht ins eigene Tor abgefälscht wird. Noch mehr Glück für Hoffenheim folgt auf dem Fuße: Sean Seitz bekommt erneut ein prima Zuspiel serviert, der Junge fackelt nicht lange und bedankt sich mit dem 3:2. Und als 25 Sekunden vor Schluss ein Heber zum 4:2 ins Leipziger Tor düst, ist alles klar: Die TSG Hoffenheim begleitet Bayer Leverkusen verdient ins Finale des Knabenturniers!

17:16

Lohn der Arbeit

Freistoß für Leipzig, doch die TSG verteidigt jetzt aggressiv. Die Frucht der Arbeit ist das 2:2, nach intensiven Zweikämpfen steht Sean Seitz plötzlich mit dem Ball allein auf weiter Flur, und dann also rein damit! Noch vier Minuten, ein hochspannendes Halbfinale!

17:14

Los geht's!

Rasenballsport Leipzig gegen die TSG 1899 Hoffenheim, so ein Halbfinale hätte es vor einigen Jahren hier so noch nicht gegeben. Aber beide Vereinsgründungen waren neben einer Menge Geld immer auch von einem starken Fokus auf die Jugendarbeit begleitet, so dass so ein Spiel jetzt hier nur folgerichtig ist. Erster Angriff für Hoffenheim: Kaan Ökaya passt auf Zwillingsbruder Mert, dessen Schuss ins Seitenaus abgefälscht wird.

17:14

Tore!

Dann die Führung für RB Leipzig: In der 2. Minute profitiert Jonas Schliewen von einer tollen Hereingabe von Dennis Borkowski, und der Jubel der Jungs fällt jetzt doch schon um einiges intensiver aus als noch in der Vorrunde. 

Und danach? Dann hat es Booom gemacht! Aus 15 Metern zimmert Kevin Krüger den Ball so was von exakt in den Winkel, das Publikum ist hochentzückt. Ausgleich!

Und schwupps! Schon wieder ein Tor! Keine drei Minuten sind rum, Linus Zimmer will mit seinen Leipziger wieder vorne liegen, und deshalb schießt er jetzt eben mal ein Tor.

Top News per WhatsApp