Live-Ticker Spiel 49: Spiel um Platz 05: Stuttgart - Wolfsburg 0:1

17:45

Harakiri

Haschdes gsehn, wo der Lilian Egloff diesen delikaten Lupfpass eben aufs Parkett legte? Boah! Hilft aber nix, immer noch Rückstand aus Stuttgarter Sicht. Auch Leonhard Münst vom VfB bleibt der Erfolg verwehrt, er schießt neben das Tor. Kurzes Harakiri von VfB-Keeper Sebastian Dippold, der einen hohen Ball falsch einschätzt und ihn elegant unterläuft. Das bleibt aber ohne Konsequenz, wie auch die beiden Stuttgarter Eckbälle kurz vor Schluss.

Wolfsburg bezwingt Stuttgart im Spiel um Platz fünf mit 1:0. Vielen Dank für tollen Hallenfußball nach Niedersachsen und Baden-Württemberg und auf bald beim nächsten Knabenturnier in Neubrandenburg!

17:40

Zappelei

Die Stuttgarter wollen nun auch mitspielen. Maurice Kramny postiert sich taktisch günstig im Strafraum, und tatsächlich bekommt er sogar den Ball. Eine schnelle Drehung, Schuss! Gehalten! Wölfe-Torwart Niklas Wienhold stand nämlich im Weg. Auf der anderen Seite zappelt da was im Tornetz, das ist doch der Ball, Tor! Tor? Nein, kein Tor, die Schiedsrichterin hatte zuvor korrekt einen Regelverstoß gesehen und geahndet. Noch vier Minuten ...

17:36

Bums!

Im vergangenen Jahr sind die Stuttgarter am Ende Fünfter geworden, und auch dieses Mal geht es im letzten Turnierspiel wieder um Rang 5. Die Wolfsburger haben sich bei ihrem Turnierdebüt achtbar geschlagen, nie mehr als zwei Tore pro Spiel kassiert, aber auch nie mehr erzielt. Das spricht für ein kontrolliertes Wesen der Niedersachsen, die auch zu Beginn der Partie gegen den VfB zunächst den Ball kontrollieren. Urplötzlich heben die Wölfe zum Konter an, Luca Friederichs lässt einen seiner gefürchteten Schüsse los, und bums! steht's 1:0 für den VfL!

Top News per WhatsApp