Autofähre

Die Autofähren „Stahlbrode“ (links) und „Glewitz“ verbindet die Insel Rügen mit dem Festland. Die Schwesterschiffe haben etwa die gleiche Größe, die auch für die Haff-Fähren angedacht sind. 30 Autos passen drauf. Im Sommer kostet eine Fahrt 5,90 Euro. Sie dauert zehn Minuten.

Autofähre übers Stettiner Haff

Fähr-Pläne gehen manchen nicht weit genug

vom 14.09.2018
Der Industriehafen Berndshof: Hier könnten die Fähren starten. Wer im Auto aus südlicher Richtung kommt, muss Ueckermünde nicht zwangsläufig durchqueren, sondern kann hinter Hoppenwalde die L28 verlassen, um direkt zum Hafen zu fahren.
vom 12.09.2018