Unsere Themenseiten

:

Teilnehmerrekord beim Ballspektakel im Haff-Sand

370 Sportler werden am Sonnabend beim Beachvolleyball-Spektakel in Ueckermünde erwartet. [KT_CREDIT] FOTO: St. Justa

VonStefan Justa62 Beachvolleyball-Teams aus acht Bundesländern treten am Sonnabendin Ueckermünde beider 16. Auflage des Nordkurier-Turniers ...

VonStefan Justa

62 Beachvolleyball-Teams aus acht Bundesländern treten am Sonnabend
in Ueckermünde bei
der 16. Auflage des Nordkurier-Turniers an.

Ueckermünde.Die Weichen für das große Spektakel am Haffstrand sind gestellt. Bereits zum 16. Mal lädt der SV Einheit Ueckermünde am kommenden Sonnabend zum Beachvolleyball-Turnier des Nordkurier ein. Schon zum jetzigen Zeitpunkt kann Chef-Organisator Gerhard Bastke einen Teilnehmerrekord vermelden: „Wir erwarten 370 Sportler aus acht Bundesländern. Die Resonanz war noch nie größer.“
Der 59-jährige Turniervater aus der Haffstadt hat seine Hausaufgaben in den zurückliegenden Wochen und Monaten gemacht: „Was die Vorbereitungen betrifft, liegen wir voll im Plan. Es gab bisher keine größeren Probleme. Wenn jetzt noch das Wetter mitspielt, werden wir ein großes Beachvolleyball-Fest erleben“, ist Bastke überzeugt. Neben der Quantität stimmt auch die Qualität: Mit von der Partie sind beim sportlichen Kräftemessen der Frauen unter anderem die Deutsche Jugend-Nationalmannschaft der Altersklasse U18 und Zweitligist 1. VC Stralsund. „Bei Männern dürften die Teams Rotation Prenzlauer Berg und Nervencombo Greifswald sowie die Mannschaft aus Pirna zum engeren Favoritenkreis zählen. Wir erwarten außerdem ein polnisches Team. Somit bekommt das Turnier sogar internationales Flair“, sagt der Ueckermünder Volleyball-Abteilungsleiter, der betont: „In allen Bereichen starten zudem Mannschaften unseres Vereins, die im Kampf um die vorderen Platzierungen ein gewichtiges Wort mitreden wollen.“
Auf 16 Spielfeldern stehen sich die Beachvolleyballer in den fünf Wettkampfklassen Männer, Frauen, Quadro Mix, Freizeit und Kinder gegenüber. „Bis die Sieger feststehen, müssen knapp 180 Spiele ausgetragen werden. Zehn Turnierleiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf“, erklärt Bastke, der das Turnier einst gemeinsam mit dem ehemaligen Nordkurier-Mitarbeiter Ulli Krüger ins Leben gerufen und zu einer der größten Ball-Veranstaltungen der Region gemacht hat. Er freut sich besonders darüber, dass auch die beiden Turniere der Kinder in den Altersklassen U12 und U14 weiblich ausgebucht sind. In beiden Altersklassen kämpfen jeweils acht Teams um den Sieg. „Kein Kind wird nach der Siegerehrung mit leeren Händen nach Hause gehen. Es gibt auch diesmal wieder jede Menge Sachpreise“, kündigt der Chef-Organisator an und fügt hinzu: „Wir haben mit dem Nordkurier seit vielen Jahren einen idealen Partner an unserer Seite. Die Stadt Ueckermünde stellt neben finanziellen Mitteln auch den Strand kostenlos zur Verfügung. Über 30 Sponsoren unterstützen uns mit Geld und Sachspenden. Ohne sie wäre es nicht möglich, eine Veranstaltung solcher Größenordnung auf die Beine zu stellen.“ Einmalig sei auch die Tatsache, dass jeder Teilnehmer ein kostenloses Mittagessen und ein Freigetränk erhält, das vom Nordkurier und vom Partyservice Hischke gesponsert werde.
Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Antenne MV-Moderator „Torte“ Dück wird vor Ort für gute Stimmung sorgen. Neben Kickboxern aus der Region werden zudem die Mitglieder des Ueckermünder Tanz- und Fitnessvereins „be free“ am Haff eine Kostprobe ihres Könnens abgeben.