Unsere Themenseiten

:

50 Aussteller präsentieren über 500 Tiere

Die Rasse Italiener ist aufgrund ihrer guten Legeleistung häufig auf den heimischen Höfen anzutreffen.
die Rasse Italiener ist aufgrund ihrer guten Legeleistung häufig auf den heimischen Höfen anzutreffen.
Verein

Ob bekannte oder seltene Rassen – vom 10. bis 12. Januar  zeigen Templiner Rassegeflügelzüchter wieder die Zuchtergebnisse des vergangenen Jahres.

Seit einigen Jahren präsentieren die Züchter des Templiner Rassegeflügelzuchtverein 1902 e.V. immer am zweiten Wochenende im neuem Jahr ihre Tiere am Vereinshaus am Egelpfuhl. So bieten sie dort vom 10. bis 12. Januar mit fast 600 Tieren in vielen verschiedenen Rassen und Farben den Besuchern wieder einmal einen traumhaften Überblick über die Vielfalt der Rassegeflügelzucht.  Zu sehen sind seltene Hühnerrassen, aber auch Enten, Puten, Tauben und Zwerghühner, kündigt Danilo Arndt, zweiter Ausstellungsleiter und Vorstandsmitglied im Templiner Verein an.

Die Ausstellung wird am Freitag, dem 10. Januar, um 16 Uhr eröffnet. Ab 16.15 Uhr können Schulklassen und Kita-Gruppen die Schau kostenlos besichtigen. Die Veranstalter bitten aber kurzfristig, um telefonische Anmeldung unter Telefon 0162 8989112, damit sie den Kindern und Jugendlichen auch fachkundig Rede und Antwort stehen können. Die Schau selbst ist dann für die Öffentlichkeit am Sonnabend von 9 bis 18 und am Sonntag von 9 bis 14 Uhr geöffnet.