Der Anfang: das erste Bild der Schöpfungsgeschichte. Das Aufhängen der Bilder braucht Zeit.
Der Anfang: das erste Bild der Schöpfungsgeschichte. Das Aufhängen der Bilder braucht Zeit. Sigrid Werner
Das Ende: Manfred G. Fedler mit dem letzten Bild zur Offenbarung.
Das Ende: Manfred G. Fedler mit dem letzten Bild zur Offenbarung. Sigrid Werner
Interessante Ausstellung

Ab Ostern gibt' s die Bibel in Bildern

Wer liest schon die Heilige Schrift am Stück? Ein Maler aus Fredersdorf hat die wichtigsten Passagen in Bilder übersetzt. Die Schau ist bald in Boitzenburg zu sehen.
Nordkurier Nordkurier
Boitzenburg

„Das Lieblingsbild der Kinder ist das Bild von der Erschaffung der Tiere“, sagt der Maler Manfred G. Fedler. Es ist eines von 30 Arylgemälden, die er für einen Bildzyklus „Anfang und Ende: Schöpfung, Passion und Offenbarung“ geschaffen hat. Sie werden ab Ostersonntag in der Boitzenburger Kirche St. Marien auf dem Berge zu sehen sein.

Seine Bilder erzählen die biblische Geschichte, so, wie er sie verstanden hat. „Am Anfang war es wüst und leer und finster auf der Erde, dann kam das Licht, es wurde Tag...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage