Miese Masche

Abzocke mit dem Reinigungstrick

Ein Werbeflyer versprach eine "günstige Teppichpflege". Eine Lychenerin lässt sich auf das verlockende Angebot ein. Jetzt verlangt die Firma eine vierstellige Summe.
An eine windige Teppichreinigungsfirma ist offenbar eine Lychenerin geraten, die auf ein günstiges Angebot vertraute und jetzt eine vierstellige Summe zahlen soll.             
An eine windige Teppichreinigungsfirma ist offenbar eine Lychenerin geraten, die auf ein günstiges Angebot vertraute und jetzt eine vierstellige Summe zahlen soll.   Aka pixelio
Lychen

Mit einem Werbeflyer bot eine Firma eine „preiswerte Teppichreinigung“ an. Eine Frau aus Lychen wollte das günstige Angebot nutzen. Doch das entpuppte sich am Ende als eine Preisspirale mit nach oben offenem Ende. Und ihre Teppiche ist die Dame auch erst einmal los.

Als sie sich bei der Firma telefonisch meldete, versprach man ihr eine Reinigung der Teppiche zu einem besonders günstigen Preis. Die Frau brachte die Teppiche zu der Firma. Erst hörte die Frau von dem Unternehmen eine ganze Weile nichts. Dann meldete sich ein Mitarbeiter. Wortreich soll er erklärt haben, dass die Teppiche doch verschmutzter waren als erwartet und deshalb die Reinigung teurer werden würde. Kurz danach meldete sich die Firma noch mehrmals mit der Nachricht, dass die Frau noch tiefer in die Tasche greifen müsse.

Inzwischen verlangte die Firma für das „günstige Angebot“  eine vierstelliger Summe. Laut Polizei soll die Frau jetzt über 1000 Euro für die Reinigung ihrer Teppiche bezahlen. Das hat sie verweigert und erstattete stattdessen Anzeige, da die Firma auch die Teppiche bisher noch nicht wieder herausgegeben hat. Die Polizei ermittelt inzwischen wegen Betrugsversuches. 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lychen

zur Homepage