STADTHAFEN LYCHEN

An der Größe scheiden sich die Geister

Dieses Vorhaben bewegt Lychen seit Jahren: Um Wassertouristen bessere Bedingungen zu bieten, soll investiert werden. Die Dimensionen dieses Vorhabens sind allerdings nach wie vor umstritten. Wie soll es jetzt weitergehen?
Blick vom Turm der Lychener St. Johannes-Kirche auf das Stadthafengelände. Geplant ist es auf der grünen Wiese des ehemaligen Gärtnereigeländes (Bildmitte).
Blick vom Turm der Lychener St. Johannes-Kirche auf das Stadthafengelände. Geplant ist es auf der grünen Wiese des ehemaligen Gärtnereigeländes (Bildmitte). Bernd Schilling
Lychen.

Das Stadthafenprojekt stand nicht auf der Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung, obwohl es viele erwartet hatten. Besonders nach der Ankündigung der gerade gewählten Lychener Bürgermeisterin Karola Gundlach, sie wolle Klarheit über die Meinung der gewählten Interessenvertreter dazu. "Die Zeit, die Beschlussvorlage vorzubereiten, war jedoch zu kurz", räumte sie ein. So wurde irgendwie am Rande der Versammlung über dieses umstrittene Thema diskutiert. Nach wie vor lautet die Frage: Wollen die...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lychen

Kommende Events in Lychen (Anzeige)

zur Homepage