:

An Pflanzenkohle aus Biomasse getüftelt

Roland Kretschmer baut gerade die Fördertechnik für die Lieferung nach Nordirland zusammen.
             
Roland Kretschmer baut gerade die Fördertechnik für die Lieferung nach Nordirland zusammen.  
Sigrid Werner

Die Templiner Firma Steros investiert weiter in Forschung und Entwicklung. Nach einer Biogasanlage in Containerformat will sie nun eine neue Pilotanlage entwickeln.

Steffen Rosenbaum, Chef des kleinen Templiner mittelständischen Unternehmens Steros, steckt voller Ideen. Aktuell wollen die Tüftler aus der Uckermark mit Partnern aus Industrie und Forschung eine Pilot-Anlage  zur Herstellung von Pflanzenkohle aus Biomasse  entwickeln. Diese könnte dezentral eingesetzt werden und das Abfallproblem so manches kommunalen Abfallunternehmens und der Biogasbranche lösen helfen.

Aus Laub, Gärresten, ja selbst Klärschlamm könnte hochwertiger, antibakterielle Pflanzenkohle hergestellt werden mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in Landwirtschaft, Baustoff- und Textilindustrie.