Rettungseinsatz
Autofahrer braucht medizinische Hilfe

Der Fahrer des Wagens hatte offenbar während der Fahrt gesundheitliche Probleme erlitten.
Der Fahrer des Wagens hatte offenbar während der Fahrt gesundheitliche Probleme erlitten.
Stefan Hennig

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei mussten am Weihnachtsmorgen in Templin ausrücken. Im Gewerbegebiet gab es einen Notfall.

Ein Autofahrer hatte am Montagvormittag nach Angaben der Polizei offensichtlich während der Fahrt gesundheitliche Probleme bekommen. Deshalb wurden Helfer des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei gegen 10.30 Uhr alarmiert. Der Autofahrer war im Templiner Gewerbegebiet unterwegs. Ihm war es offenbar noch gelungen, seinen Wagen an den rechten Fahrbahnrand zu lenken, so die Polizei. Zu einem Unfall sei es nicht gekommen, hieß es.

Vom Rettungsdienst versorgt

Mitarbeitern des Rettungsdienstes gelang es, den Fahrer aus seinem Auto holen. Er wurde im Rettungswagen medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Für die Templiner Feuerwehrleute, die mit einem Fahrzeug und neun Kameraden vor Ort waren, gab es nichts mehr zu tun. Sie konnten ihren Einsatz abbrechen.